BusinessPartner PBS
Digitale Produktprofile bei Miele auf Touchscreen-Displays: wird beispielsweise auf Messen eingesetzt, um Neuheiten zu präsentieren
Digitale Produktprofile bei Miele auf Touchscreen-Displays: wird beispielsweise auf Messen eingesetzt, um Neuheiten zu präsentieren

Omnichannel-Handel: Kanalwechsel der Kunden beherrschen

Das Kunden-Kaufverhalten ist eine hoch individuelle Reise geworden, Fachhändler müssen darauf mit entsprechenden Tools reagieren, heißt es beim E-Commerce-Dienstleister loadbee.

Die Vielzahl der Vertriebskanäle macht den Kaufprozess aus Sicht von Handel und Industrie komplexer: Kunden nutzen ganz unterschiedliche Quellen, um sich heute zu informieren. Die Herausforderung heißt: konsistente Bereitstellung von Informationen – egal, ob auf der Internetseite des Herstellers, im Katalog des Großhändlers oder im Online-Shop des Fachhändlers – überall sollten die Informationen einheitlich sein. Abweichungen verunsichern Käufer, unterstreicht Claus Meister, Business Development und Betreuung von Bestandskunden beim E-Commerce-Dienstleister loadbee in einem Gastbeitrag in der Ausgabe 2/17 von BusinessPartner PBS: „Große Händler wie Amazon oder Conrad haben ermittelt, dass loadbee-Premium-Produktinformationen die Kaufquoten erhöhen.“ Dem Fachhandel empfiehlt der Dienstleister, nur noch SEO-relevante Produktdaten selbst zu pflegen und für den Rest die Hersteller-Informationen bei entsprechender Qualität einzubinden.

Den kompletten Gastbeitrag von Claus Meister lesen Sie in der Ausgabe2/17 von BusinessPartner ab Seite 22. Hier geht’s zum E-Paper des Artikels: „Onmi-Channel: Der Blick über den Tellerrand“.

Kontakt: company.loadbee.com

Verwandte Themen
Sven Pelka
Sven Pelka wird Geschäftsführer Adveo Deutschland weiter
Beispielrechnung von Mercateo: Zeitersparnis durch ein E-Procurementsystem
Mercateo bietet „Online-Prozesskostenrechner“ weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Thomas Veit
Thomas Veit erwartet anhaltende Konsolidierung weiter
Peter F. Schmid, CEO von „Wer liefert was“: Die schnelle Findbarkeit von Produkten ist der wichtigste Grund für die Nutzung von Plattformen und Marktplätzen. (Bild: wlw)
B2B-Plattformen gewinnen an Bedeutung weiter