BusinessPartner PBS

Branchenprimus Amazon schwächelt

Das Imageranking der 20 umsatzstärksten Online-Shops und Shopping-Portale in Deutschland zeigt interessante Ergebnisse, so das E-Commerce-Center Handel am Institut für Handelsforschung in Köln.

Im September blickt das ECC Handel auf ein Jahr ECC-Shopmonitor zurück und stellt fest, dass sich der erste Eindruck bestätigt hat: Während die Spitzenreiter Amazon und Tchibo scheinbar eine Liga für sich bilden, ist es insbesondere das nah beieinander liegende Mittelfeld, das Schwankungen und Wechsel in den Platzierungen aufweist. Zwar kann Amazon seinen ersten Rang ungefährdet verteidigen, muss dennoch Einbußen beim Imagewert hinnehmen. Der holprige und bereits viel diskutierte Start in das Online-Lebensmittelgeschäft und die Kooperation mit dem sozialen Netzwerk Facebook, das in scharfer Datenschutz-Kritik steht, scheinen den Gesamteindruck getrübt zu haben. Der Imagewert verschlechtert sich von 4,51 im Vormonat auf den aktuellen September-Wert 4,44 (auf der Skala von 1 = sehr schlecht bis 5 = sehr gut). Dies ist der schlechteste Wert von Amazon seit Oktober 2009.

Kontakt: www.ecc-shopmonitor.de

Verwandte Themen
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter
Mit dem Ablauf des Patents wird sich der virtuelle Gang zur Kasse in vielen Online-Shops von US-Händlern deutlich einfacher gestalten, vermuten E-Commerce-Experten.
Amazons „1-Click“-Patent läuft aus weiter
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter