BusinessPartner PBS

PBSeasy-Relaunch umgesetzt

Der vom Branchendienstleister PBS Network für den Jahreswechsel angekündigte Relaunch der PBSeasy-Plattform wurde mit Ausnahme der Online-Bestellplattform umgesetzt.

Danach werden die Stammdaten- und KIP-Verteilung seit Anfang des Jahres über die neue Plattform abgewickelt. "Dies bedeutet für PBSeasy-Lieferanten eine Reduzierung der Komplexität", so die Information aus Stuttgart. Sobald die noch erforderlichen Tests für die Inbetriebnahme der PBSeasy-Online-Bestellplattform augeschlossen sind, soll auch diese "produktiv umgesetzt werden".

Kontakt: www.pbsnetwork.de

Verwandte Themen
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter
Mit dem Ablauf des Patents wird sich der virtuelle Gang zur Kasse in vielen Online-Shops von US-Händlern deutlich einfacher gestalten, vermuten E-Commerce-Experten.
Amazons „1-Click“-Patent läuft aus weiter
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter
Nutzung der Produktverpackung für Kommunikations- und Werbezwecke (Quelle: e-KIX, ECC Köln)
Online-Handel unterschätzt Wirkung von Verpackungen weiter