BusinessPartner PBS

Mercateo öffnet Gastro-Shop

Die Beschaffungsplattform Mercateo bietet für Kunden aus der Hotellerie- und Gastronomiebranche Sonderkonditionen in einem eigenen „Gastro-Shop“.

Nachdem Mercateo mit seinem „Education-Shop“ schon seit einiger Zeit Schulen und Bildungseinrichtungen anspricht, will man jetzt den Fokus auf eine weitere interessante Zielgruppe setzen. Im „Gastro-Shop“ sollen Einkäufer viele Produkte namhafter Hersteller zu günstigen Konditionen ordern können. Nach der kostenlosen Registrierung sind die ausgewählten Sortimente als Katalog in einem nur für den Kunden sichtbaren Bereich auf der Mercateo-Beschaffungsplattform integriert. Das Angebot richtet sich an Wirte, Köche oder Hotelbetreiber und umfasst Produkte für Küche und Service, Hotel und Reinigung, aber auch Büro-, IT- und Präsentationsbedarf. Das rabattierte Sortiment wird übersichtlich abgebildet und gesondert gekennzeichnet. In Kürze werden weitere Sortimente für Hotel- und Gastronomie-Betriebe mit Sonderkonditionen in den Gastro-Shop aufgenommen, kündigte Mercateo an.

Kontakt: www.mercateo.com/Gastro-Shop

Verwandte Themen
Peter F. Schmid, CEO von „Wer liefert was“: Die schnelle Findbarkeit von Produkten ist der wichtigste Grund für die Nutzung von Plattformen und Marktplätzen. (Bild: wlw)
B2B-Plattformen gewinnen an Bedeutung weiter
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
Amazon Business beliefert 150.000 Kunden in Deutschland weiter
Perfekte Location für den Lieferanten-Workshop der PBS Network im GAZI-Stadion in Stuttgart
Lieferanten-Workshop der PBS Network zeigt Wege auf weiter
Marktplatz-Betreiber wie Amazon droht bald die Haftung für betrügerische Händler
Marktplatz-Betreiber bei Umsatzsteuer-Betrug in der Pflicht weiter
Der Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist gestartet.
Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity gestartet weiter
Eine hohe Kundenzufriedenheit ist für Online-Shops das Ziel mit höchster Priorität. (Bild: ThinkstockPhotos 621138990)
Im B2B hat „Customer-Experience“ höchste Priorität weiter