BusinessPartner PBS

Plagiat-Streit: Ebay siegt vor Gericht

Das Brüsseler Handelsgericht hat Medienberichten zufolge Ansprüche von L’Oréal gegen das Auktionshaus Ebay zurückgewiesen.

Der Konsumgüterkonzern hatte geklagt, weil Ebay nicht genug tue, um den Handel mit gefälschten L’Oréal-Produkten zu verhindern. Dieser Meinung schloss sich das Gericht – wie schon zuvor ein Gericht in New York – nicht an: Ebay sei keineswegs verpflichtet, schon vor dem Einstellen von Waren zu überprüfen, ob es sich um ein Plagiat handelt. Es sei ausreichend, wenn das Unternehmen offensichtlich gefälschte Produkte von den Versteigerungen ausschließen würde. L’Oréal will gegen das Brüsseler Urteil Berufung einlegen. Gleichlautende Klagen des Unternehmens gegen Ebay sind noch in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Spanien anhängig. Die Einschätzung der Situation ist keineswegs einheitlich: Französische Richter hatten in ähnlichen Verfahren zuletzt gegen Ebay entschieden.

Kontakt: www.ebay.de

Verwandte Themen
Aktuelles Einkaufsverhalten von Amazon-Käufern (Quelle: ECC Köln: Cross-Channel – Quo vadis?, Köln 2017)
Informieren vor dem Kauf – bei Amazon weiter
Handelsplattformen sollen aktiver werden weiter
Amazon baut sein Angebot für Prime-Kunden aus: Es gibt inzwischen mehr als 50 Dash Buttons
Amazon baut Auswahl für Dash Buttons aus weiter
Drei Viertel der befragten Experten gehen davon aus, dass im Jahr 2020 schon mehr als 50 Prozent ihrer Unternehmenseinkäufe online getätigt werden. (Quelle: ibi research „Online-Kaufverhalten im B2B-E-Commerce – powered by Creditreform und SIX)
Handels-Plattformen auf dem Vormarsch weiter
Neue eBay City-Initiative lokal & digital soll gezielt städtischen Einzelhandel in ganz Deutschland bei der Digitalisierung unterstützen
eBay will Händler fit für´s Online-Geschäft machen weiter
Easterngraphics verspricht mit dem neuen Release der pCon.box mehr Nutzerkomfort. (Bild: Easterngraphics)
pCon.box mit neuen Features weiter