BusinessPartner PBS

Plagiat-Streit: Ebay siegt vor Gericht

Das Brüsseler Handelsgericht hat Medienberichten zufolge Ansprüche von L’Oréal gegen das Auktionshaus Ebay zurückgewiesen.

Der Konsumgüterkonzern hatte geklagt, weil Ebay nicht genug tue, um den Handel mit gefälschten L’Oréal-Produkten zu verhindern. Dieser Meinung schloss sich das Gericht – wie schon zuvor ein Gericht in New York – nicht an: Ebay sei keineswegs verpflichtet, schon vor dem Einstellen von Waren zu überprüfen, ob es sich um ein Plagiat handelt. Es sei ausreichend, wenn das Unternehmen offensichtlich gefälschte Produkte von den Versteigerungen ausschließen würde. L’Oréal will gegen das Brüsseler Urteil Berufung einlegen. Gleichlautende Klagen des Unternehmens gegen Ebay sind noch in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Spanien anhängig. Die Einschätzung der Situation ist keineswegs einheitlich: Französische Richter hatten in ähnlichen Verfahren zuletzt gegen Ebay entschieden.

Kontakt: www.ebay.de

Verwandte Themen
Top 10 im Ranking der Sichtbarkeit im Internet nach den Ergebnissen von research tools (Quelle: research tools)
amazon.de und bueromarkt-ag.de punkten bei Sichtbarkeit weiter
Screenshot von Profishop.de: Das Unternehmen will Europas größter B2B-Onlinehändler ohne eigenes Lager werden.
Startup Crowdshop wird zu Profishop weiter
Alibaba will weltweit wachsen – und investiert kräftig in den Ausbau seines Logistiknetzwerks.
Alibaba steckt Milliarden in die Logistik weiter
Gute Servicequalität und fachliche Kompetenz bescheinigen die durch Testbild und Statista befragten Kunden der Böttcher AG.
Büromarkt Böttcher punktet mit Service-Qualität weiter
Büroprodukte vor Bergkulisse in Szene gesetzt – Mountgoat geht bei der Präsentation des Bürosortiments unkonventionelle Wege.
Mountgoat, die Bergziege, will hoch hinaus weiter
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter