BusinessPartner PBS
Die Anforderungen an die Lieferung beim Online-Shopping steigen.
Die Anforderungen an die Lieferung beim Online-Shopping steigen.

E-Commerce: Schlechte Lieferung kostet Kundenzufriedenheit

Die Lieferung ist ein wichtiger Baustein des Online-Einkaufs. Woran es derzeit noch mangelt, das stellte MetaPack auf dem Fulfillment Kongress 2015 in Köln dar.

Onlinehändler können potenzielle Kunden schnell vergraulen, wenn diese mit unbefriedigenden Lieferoptionen konfrontiert werden. In einer von MetaPack in Auftrag gegebenen Studie gaben 53 Prozent an, den Einkauf deshalb schon einmal abgebrochen zu haben. Aber aus welchen Gründen genau? Ganz oben auf der Beschwerdeliste stand mit 48 Prozent, dass die Lieferauswahl zu lange gedauert hatte, 41 Prozent vermissten die bevorzugte Lieferform und 29 Prozent störte, dass kein garantiertes Lieferdatum genannt werden konnte. Damit ist der Onlinehändler in den meisten Fällen die Kunden los, denn 49 Prozent gaben an, nach einer negativen Liefererfahrung den Onlinehändler künftig zu ignorieren. 45 Prozent treibt es sogar wieder in ein Ladengeschäft, so Henning Berndt, Managing Director Central Europe bei MetaPack.

Moderne Lösungen im Fulfillment

Um flexibel auf die Wünsche ihrer Kunden reagieren zu können, investieren Händler in einen Ausbau ihrer Versandoptionen und setzen auf die Zusammenarbeit mit mehreren Versandunternehmen. Allerdings kann eine Multi-Carrier Strategie operativ zur Herausforderung werden, beispielsweise aufgrund unterschiedlicher technischer Schnittstellen, heißt es beim Anbieter weiter.

Moderne Technologien können diesen Prozess spürbar vereinfachen: Automatisierte Versandlösungen, die über nur eine Schnittstelle in den Onlineshop integriert werden, ermöglichen Kosteneffizienz und gewährleisten ebenfalls Kundenfreundlichkeit. Die Besteller wählen dabei Zeitpunkt und Art der Zustellung. Automatisiert wird das geeignete Versandunternehmen ausgewählt und das entsprechende Versandlabel erstellt. Im Anschluss ist die Überprüfung des Versandstatus sowohl für Besteller als auch Händler jederzeit möglich. Auch Retouren können problemlos über die Plattform abgewickelt werden.

Kontakt: www.metapack.com www.fulfillment-kongress.de 

Verwandte Themen
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Beispielrechnung von Mercateo: Zeitersparnis durch ein E-Procurementsystem
Mercateo bietet „Online-Prozesskostenrechner“ weiter
Peter F. Schmid, CEO von „Wer liefert was“: Die schnelle Findbarkeit von Produkten ist der wichtigste Grund für die Nutzung von Plattformen und Marktplätzen. (Bild: wlw)
B2B-Plattformen gewinnen an Bedeutung weiter
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
Amazon Business beliefert 150.000 Kunden in Deutschland weiter
Perfekte Location für den Lieferanten-Workshop der PBS Network im GAZI-Stadion in Stuttgart
Lieferanten-Workshop der PBS Network zeigt Wege auf weiter
Marktplatz-Betreiber wie Amazon droht bald die Haftung für betrügerische Händler
Marktplatz-Betreiber bei Umsatzsteuer-Betrug in der Pflicht weiter