BusinessPartner PBS

Amazon testet Sonntags-Zustellung

Der weltweit führende Online-Händler Amazon will mit dem neuen Versandangebot der Sonntags-Zustellung weitere Kunden gewinnen. Der Test läuft zunächst in ausgewählten Regionen der USA.

Seit dieser Woche liefert Amazon in New York und Los Angeles als Testregionen die Pakete auch Sonntags aus. Im kommenden Jahr soll das neue Versandangebot laut Firmeninfo „auf einen großen Teil der amerikanischen Bevölkerung“ ausgeweitet werden. In den Genuss der Sonntags-Zustellung kommen Kunden mit einem „Prime-Lieferabo“. Logistikpartner für das Projekt ist die defizitäre Staatspost US Postal Service (USPS). Von einer internationalen Ausweitung des Projektes war bislang noch nicht die Rede.

Kontakt: www.amazon.com

Verwandte Themen
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter
Mit dem Ablauf des Patents wird sich der virtuelle Gang zur Kasse in vielen Online-Shops von US-Händlern deutlich einfacher gestalten, vermuten E-Commerce-Experten.
Amazons „1-Click“-Patent läuft aus weiter
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter