BusinessPartner PBS

Amazon testet Sonntags-Zustellung

Der weltweit führende Online-Händler Amazon will mit dem neuen Versandangebot der Sonntags-Zustellung weitere Kunden gewinnen. Der Test läuft zunächst in ausgewählten Regionen der USA.

Seit dieser Woche liefert Amazon in New York und Los Angeles als Testregionen die Pakete auch Sonntags aus. Im kommenden Jahr soll das neue Versandangebot laut Firmeninfo „auf einen großen Teil der amerikanischen Bevölkerung“ ausgeweitet werden. In den Genuss der Sonntags-Zustellung kommen Kunden mit einem „Prime-Lieferabo“. Logistikpartner für das Projekt ist die defizitäre Staatspost US Postal Service (USPS). Von einer internationalen Ausweitung des Projektes war bislang noch nicht die Rede.

Kontakt: www.amazon.com

Verwandte Themen
Grafik aus der Abmahnstudie: Online-Händler können sich gegen den Abmahnmissbrauch zur Wehr setzen. (Bild: obs/Trusted Shops GmbH)
Abmahnvereine gefährden Online-Händler weiter
Auf einer eigenen Internetseite wirbt Amazon um Zusteller in Berlin, weitere Standorte in Deutschland sollen folgen.
Amazon setzt bei Zustellung auf "freie Mitarbeiter" weiter
Deutsche Post DHL informiert über Änderungen bei Versand von Warenlieferungen in Briefen. (Bild: Deutsche Post DHL)
Internationaler Versand von Waren in Briefen weiter möglich weiter
Sechs von zehn Befragten, die an der „Cyber Week“ teilnehmen, haben dadurch ihre Gesamtumsätze in der Weihnachtszeit erhöht. (Grafik: ECC Koeln, eBay)
Weihnachtsumsatz verschiebt sich in Richtung „Cyber Week“ weiter
Amazon-Logistikzentrum in Leipzig: Der BVOH berichtet von Unregelmäßigkeiten bei den Auszahlungen an Marktplatzhändler. (Bild: Amazon)
Amazon zahlt Händlern Gelder nicht aus weiter
Amazon Business ist mit kostenlosen Premium-Versand für Prime-Mitglieder gestartet.
Mit kostenlosem Premium-Versand gestartet weiter