BusinessPartner PBS

PBSeasy spielt "ministeck"

Nach der Ausweitung des PBSeasy-Sortimentes im Kreativbereich steht mit Spielwaren ein weiteres Ergänzungssortiment im Fokus der branchenübergreifenden Strategie der PBS Network.

19 Prozent der Händler, die die PBSeasy-Plattforn als Einkaufsportal nutzen, führen Spielwarensortimente, so das Ergebnis einer Umfrage (Stand 01/2008). Hersteller wie Eberhard Faber, Heyda oder Marabu, die mit kreativen Spielideen schon immer auch im Spielwarenmarkt zuhause waren, sind seit längerem über PBSeasy bestellbar. Mit einer Anbindung an PBSeasy ergeben sich künftig auch für "klassische" Spielwarenhersteller neue Potenziale durch die Synergien einer gemeinsamen Business-Plattform. Mit der ministeck Creativ GmbH konnte die PBS Network einen wichtigen Schritt in Richtung "Spielwarenkompetenz" machen. ministeck startet mit den Programmen "classic", "pins" und "Bausteine". Auch das Lizenzsortiment "Schülerhilfe" ist künftig via PBSeasy bestellbar, für den Fachhandel eine willkommene Ergänzung zu klassischen Schulsortimenten. "Wer die PBSeasy-Plattform als Vertriebskanal versteht, kann in beide Richtungen davon profitieren," ermutigt Alexander Friedrich, zuständig für Business Development bei der PBS Network, auch die PBS-Lieferanten zu branchenübergreifenden Gedankenspielen.

Kontakt: www.pbsnetwork.biz

Verwandte Themen
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter
Mit dem Ablauf des Patents wird sich der virtuelle Gang zur Kasse in vielen Online-Shops von US-Händlern deutlich einfacher gestalten, vermuten E-Commerce-Experten.
Amazons „1-Click“-Patent läuft aus weiter
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter
Nutzung der Produktverpackung für Kommunikations- und Werbezwecke (Quelle: e-KIX, ECC Köln)
Online-Handel unterschätzt Wirkung von Verpackungen weiter