BusinessPartner PBS

PBSeasy spielt "ministeck"

Nach der Ausweitung des PBSeasy-Sortimentes im Kreativbereich steht mit Spielwaren ein weiteres Ergänzungssortiment im Fokus der branchenübergreifenden Strategie der PBS Network.

19 Prozent der Händler, die die PBSeasy-Plattforn als Einkaufsportal nutzen, führen Spielwarensortimente, so das Ergebnis einer Umfrage (Stand 01/2008). Hersteller wie Eberhard Faber, Heyda oder Marabu, die mit kreativen Spielideen schon immer auch im Spielwarenmarkt zuhause waren, sind seit längerem über PBSeasy bestellbar. Mit einer Anbindung an PBSeasy ergeben sich künftig auch für "klassische" Spielwarenhersteller neue Potenziale durch die Synergien einer gemeinsamen Business-Plattform. Mit der ministeck Creativ GmbH konnte die PBS Network einen wichtigen Schritt in Richtung "Spielwarenkompetenz" machen. ministeck startet mit den Programmen "classic", "pins" und "Bausteine". Auch das Lizenzsortiment "Schülerhilfe" ist künftig via PBSeasy bestellbar, für den Fachhandel eine willkommene Ergänzung zu klassischen Schulsortimenten. "Wer die PBSeasy-Plattform als Vertriebskanal versteht, kann in beide Richtungen davon profitieren," ermutigt Alexander Friedrich, zuständig für Business Development bei der PBS Network, auch die PBS-Lieferanten zu branchenübergreifenden Gedankenspielen.

Kontakt: www.pbsnetwork.biz

Verwandte Themen
Auf einer eigenen Internetseite wirbt Amazon um Zusteller in Berlin, weitere Standorte in Deutschland sollen folgen.
Amazon setzt bei Zustellung auf "freie Mitarbeiter" weiter
Deutsche Post DHL informiert über Änderungen bei Versand von Warenlieferungen in Briefen. (Bild: Deutsche Post DHL)
Internationaler Versand von Waren in Briefen weiter möglich weiter
Sechs von zehn Befragten, die an der „Cyber Week“ teilnehmen, haben dadurch ihre Gesamtumsätze in der Weihnachtszeit erhöht. (Grafik: ECC Koeln, eBay)
Weihnachtsumsatz verschiebt sich in Richtung „Cyber Week“ weiter
Amazon-Logistikzentrum in Leipzig: Der BVOH berichtet von Unregelmäßigkeiten bei den Auszahlungen an Marktplatzhändler. (Bild: Amazon)
Amazon zahlt Händlern Gelder nicht aus weiter
Amazon Business ist mit kostenlosen Premium-Versand für Prime-Mitglieder gestartet.
Mit kostenlosem Premium-Versand gestartet weiter
Prognose von ibi research: der E-Commerce-Anteil am Einzelhandelsumsatz könnte sich bis 2023 auf knapp 20 Prozent verdoppeln.
Anteil am Einzelhandelsumsatz könnte sich verdoppeln weiter