BusinessPartner PBS
Lars Schade
Lars Schade

Rückblick/Ausblick: Digitalisierung der Beschaffungsprozesse geht weiter

Der Trend in der Digitalisierung der Beschaffungsprozesse und der Vernetzung zwischen Kunden und Anbietern wird sich weiter verstärken, sagt Lars Schade, Geschäftsführer Mercateo.

Im Jahresrückblick/Ausblick von BusinessPartner PBS hob Lars Schade hervor, dass der Trend zur Digitalisierung der Beschaffungsprozesse in den vergangenen Jahren vor allem im Mittelstand zu spüren war. Mercateo konnte von dieser Nachfrage profitieren und rechnet für das ablaufende Geschäftsjahr mit eine Umsatzplus von 25 Prozent auf mehr als 200 Millionen Euro. Zugleich ist Mercateo breit aufgestellt: Die Systemkunden kommen ebenso aus dem Mittelstand und kleinen Unternehmen wie auch aus Großunternehmen.

Das komplette Statement des Mercateo-Geschäftsführers lesen Sie in unserem Jahresrückblick/Ausblick. Dort finden Sie ebenso Einschätzungen weiterer Branchenexperten.

Kontakt: www.pbs-business.de

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter