BusinessPartner PBS

Umfrage: Online-Verkauf nutzt Ladengeschäften

Für viele Händler ist der Verkauf über das Internet zu einem entscheidenden Faktor geworden - auch wenn ein großer Teil von ihnen nicht ganz auf ein Ladenlokal verzichten möchte, so ein Ergebnis der Studie.

Wie das zum zweiten Mal vom Auktionshaus veröffentlichte Online Business Barometer (OBB) zeigt, erzielt ein Großteil der befragten Händler im Online-Verkauf die maßgeblichen Umsätze. Im Auftrag von eBay hatten die britischen Marktforscher von FreshMinds im Januar 2010 rund 1200 Online-Händler befragt, die zu einem Großteil auch die Plattform des Auktionshauses nutzen.

Im Durchschnitt erzielen die Umfrageteilnehmer 55 Prozent ihrer Umsätze über eBay. Ebenfalls über die Hälfte betreibt neben dem Online-Handel auch ein Ladengeschäft. Die zweigleisig fahrenden Händler gaben mehrheitlich an, den Großteil ihrer Umsätze über das Internet zu erwirtschaften. Für 22 Prozent ist der Online-Handel ausschlaggebend, um das stationäre Handelsgeschäft überhaupt lebensfähig zu halten. „Die Zahlen der Studie zeigen, dass Online- und stationärer Handel nicht etwa in Konkurrenz zueinander stehen, sondern sich vielmehr ergänzen und stützen“, so eBay-Geschäftsführer Stephan Zoll zu den Ergebnissen der Studie.

Kontakt: www.ebay.de

Verwandte Themen
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
Amazon Business beliefert 150.000 Kunden in Deutschland weiter
Perfekte Location für den Lieferanten-Workshop der PBS Network im GAZI-Stadion in Stuttgart
Lieferanten-Workshop der PBS Network zeigt Wege auf weiter
Marktplatz-Betreiber wie Amazon droht bald die Haftung für betrügerische Händler
Marktplatz-Betreiber bei Umsatzsteuer-Betrug in der Pflicht weiter
Der Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist gestartet.
Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity gestartet weiter
Eine hohe Kundenzufriedenheit ist für Online-Shops das Ziel mit höchster Priorität. (Bild: ThinkstockPhotos 621138990)
Im B2B hat „Customer-Experience“ höchste Priorität weiter
Grafik aus der Abmahnstudie: Online-Händler können sich gegen den Abmahnmissbrauch zur Wehr setzen. (Bild: obs/Trusted Shops GmbH)
Abmahnvereine gefährden Online-Händler weiter