BusinessPartner PBS

Umfrage: Online-Verkauf nutzt Ladengeschäften

Für viele Händler ist der Verkauf über das Internet zu einem entscheidenden Faktor geworden - auch wenn ein großer Teil von ihnen nicht ganz auf ein Ladenlokal verzichten möchte, so ein Ergebnis der Studie.

Wie das zum zweiten Mal vom Auktionshaus veröffentlichte Online Business Barometer (OBB) zeigt, erzielt ein Großteil der befragten Händler im Online-Verkauf die maßgeblichen Umsätze. Im Auftrag von eBay hatten die britischen Marktforscher von FreshMinds im Januar 2010 rund 1200 Online-Händler befragt, die zu einem Großteil auch die Plattform des Auktionshauses nutzen.

Im Durchschnitt erzielen die Umfrageteilnehmer 55 Prozent ihrer Umsätze über eBay. Ebenfalls über die Hälfte betreibt neben dem Online-Handel auch ein Ladengeschäft. Die zweigleisig fahrenden Händler gaben mehrheitlich an, den Großteil ihrer Umsätze über das Internet zu erwirtschaften. Für 22 Prozent ist der Online-Handel ausschlaggebend, um das stationäre Handelsgeschäft überhaupt lebensfähig zu halten. „Die Zahlen der Studie zeigen, dass Online- und stationärer Handel nicht etwa in Konkurrenz zueinander stehen, sondern sich vielmehr ergänzen und stützen“, so eBay-Geschäftsführer Stephan Zoll zu den Ergebnissen der Studie.

Kontakt: www.ebay.de

Verwandte Themen
Neue Internet-Initiative für Bonner Einzelhändler (Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn)
Neuer Online-Marktplatz für Bonner Einzelhändler weiter
eBay in Dreilinden bei Berlin: Viele gewerbliche Händler aus Deutschland sind auf der Plattform präsent. (Bild: eBay)
Deutsche Händler besonders engagiert weiter
Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) erwartet weiterhin starkes Umsatzwachstum im Onlinehandel.
Weiteres Umsatzplus im Online-Handel weiter
Das kleine „s“ macht einen gewaltigen Unterschied: https setzt sich immer mehr durch (Bild: Thinkstock 492694922)
https wird zunehmend verpflichtender Standard weiter
Persönlicher Kontakt unerwünscht: Eine Bitkom-Umfrage zeigt, dass vielen Online-Shoppern die Anonymität im Netz gefällt (Bild: Thinkstockphotos 598552452)
Preis und Auswahl schlagen persönlichen Kontakt weiter
Für Online-Verkäufe nutzt der Fachhandel am häufigsten Standard-Shop-Systeme, B2B-Marktplätze und eigenentwickelte Shopsysteme (Grafik: ibi research: „Online Kaufverhalten im B2B-E-Commerce“, powered by Creditreform und SIX)
Unterschiedliche Datenformate verursachen die meisten Probleme weiter