BusinessPartner PBS

E-Commerce-Tag zu Umwälzungen im Handel

Beim E-Commerce-Tag in Mannheim Anfang Juni stand die Zukunft des Einzelhandels im Mittelpunkt. Der Einzelhandel, wie wir ihn heute kennen, werde komplett verschwinden, sagten einige Referenten voraus.

Knapp 150 Teilnehmer und zahlreiche Experten sprachen über die Zukunft des Einzelhandels unter dem Einfluss des E-Commerce und der zunehmenden Digitalisierung. In den beiden Keynotes zeigte zuerst Dr. Georg Wittmann von ibi research, auf welche Entwicklungen sich der Einzelhandel in der nahen Zukunft einstellen muss und wie er versuchen kann, von den aktuellen Entwicklungen zu profitieren und den Internetgiganten Paroli zu bieten. Rolf Koch von Adtelligence präsentierte in seinem Vortrag „Next Big Things In E-Commerce“, welche Innovationen in der nächsten Zeit auf die Branche zukommen werden.

Nach den einführenden Vorträgen wurde in vier Fachkonferenzen vertieft auf einzelne Themenbereiche eingegangen. E-Commerce-Experten gaben dabei wertvolle Tipps und Tricks zu Themen wie dem Aufbau eines Online-Shops oder der Gestaltung der Back-Office-Prozesse. Der Verkauf von Lebensmitteln im Internet wurde ebenso diskutiert wie die Nutzung von Marktplätzen im In- und Ausland. Kay Ahnsel, Leiter E-Commerce bei Möbel Mahler 24, präsentierte, wie ein traditionelles „Offline“-Möbelhaus das Internet als Vertriebskanal erschließt und mit neuer IT auf die aktuellen Entwicklungen reagiert. Er betonte dabei insbesondere die Rolle der IT: „IT ist kein Kostenfaktor, IT ist ein Umsatztreiber!“

Außerdem erfuhren die Teilnehmer in weiteren Praxisberichten von erfolgreichen Online-Händlern aus der Region, wie man seine Geschäftsideen im Internet verwirklicht und fortlaufend optimiert. Zum Abschluss des Tages wurde in einer Podiumsdiskussion noch darüber diskutiert, ob und wann sich E-Commerce lohnt. Das Urteil der Podiumsteilnehmer: ein klares „Ja“: E-Commerce lohne sich – wenn es richtig gemacht wird.

Aufgrund der starken Resonanz auf Seite der Online-Händler und der hervorragenden Unterstützung durch die Experten laufen schon jetzt die Vorbereitungen für den nächsten E-Commerce-Tag am 30. September in Berlin.

Kontakt: www.ecommerce-tag.de/rhein-neckar

Verwandte Themen
Auf einer eigenen Internetseite wirbt Amazon um Zusteller in Berlin, weitere Standorte in Deutschland sollen folgen.
Amazon setzt bei Zustellung auf "freie Mitarbeiter" weiter
Deutsche Post DHL informiert über Änderungen bei Versand von Warenlieferungen in Briefen. (Bild: Deutsche Post DHL)
Internationaler Versand von Waren in Briefen weiter möglich weiter
Sechs von zehn Befragten, die an der „Cyber Week“ teilnehmen, haben dadurch ihre Gesamtumsätze in der Weihnachtszeit erhöht. (Grafik: ECC Koeln, eBay)
Weihnachtsumsatz verschiebt sich in Richtung „Cyber Week“ weiter
Amazon-Logistikzentrum in Leipzig: Der BVOH berichtet von Unregelmäßigkeiten bei den Auszahlungen an Marktplatzhändler. (Bild: Amazon)
Amazon zahlt Händlern Gelder nicht aus weiter
Amazon Business ist mit kostenlosen Premium-Versand für Prime-Mitglieder gestartet.
Mit kostenlosem Premium-Versand gestartet weiter
Prognose von ibi research: der E-Commerce-Anteil am Einzelhandelsumsatz könnte sich bis 2023 auf knapp 20 Prozent verdoppeln.
Anteil am Einzelhandelsumsatz könnte sich verdoppeln weiter