BusinessPartner PBS

Ebay: Konten-Inhaber haften bei Missbrauch

Wer als Inhaber eines Ebay-Kontos sein Passwort nicht ausreichend schützt, kann in die Pflicht genommen werden, wenn dieses Konto beispielsweise für Schutzrechtsverletzungen missbraucht wird.

Das entschied jetzt der Bundesgerichtshof (BGH) in einem kürzlich veröffentlichten Urteil. Im vorliegenden Fall hatte eine Frau den Account ihres Ehemanns dazu benutzt, Schmuck nach „Art Cartier“ auf der Auktionsplattform zu versteigern. Cartier verklagte den Inhaber des Ebay-Kontos daraufhin wegen Urheberrechtsverletuzung und Verstoß gegen den unlauteren Wettbewerb. Nach Ansicht des BGH bekräftigte die Richtigkeit dieses Vorgehens: Wer seine Zugangsdaten nicht sicher unter Verschluss halte, müsse so behandelt werden, als ob er selbst gehandelt hätte.

Kontakt: www.ebay.de, www.bundesgerichtshof.de

Verwandte Themen
Beispielrechnung von Mercateo: Zeitersparnis durch ein E-Procurementsystem
Mercateo bietet „Online-Prozesskostenrechner“ weiter
Peter F. Schmid, CEO von „Wer liefert was“: Die schnelle Findbarkeit von Produkten ist der wichtigste Grund für die Nutzung von Plattformen und Marktplätzen. (Bild: wlw)
B2B-Plattformen gewinnen an Bedeutung weiter
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
Amazon Business beliefert 150.000 Kunden in Deutschland weiter
Perfekte Location für den Lieferanten-Workshop der PBS Network im GAZI-Stadion in Stuttgart
Lieferanten-Workshop der PBS Network zeigt Wege auf weiter
Marktplatz-Betreiber wie Amazon droht bald die Haftung für betrügerische Händler
Marktplatz-Betreiber bei Umsatzsteuer-Betrug in der Pflicht weiter
Der Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist gestartet.
Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity gestartet weiter