BusinessPartner PBS

Herlitz mit eigenem Markenkatalog bei Mercateo

Der Berliner Konzern präsentiert das komplette B2B-Sortiment in einem eigenen Markenkatalog auf der Website des Marktplatzbetreibers Mercateo.

Damit haben die Endkunden die Möglichkeit, die Marke Herlitz und die entsprechenden Produkte in einem speziellen Markenshop zu finden, so die Firmeninfo. „Schon seit einiger Zeit sind unsere Artikel auf www.mercateo.com vertreten. Da Herlitz eine sehr bekannte Marke ist, war es für uns nur konsequent, diese in einem eigenen Markenkatalog zu präsentieren“, erklärt Marcus Peters, Vertriebsleitung Fachhandel international bei Herlitz. Igor Voth, zuständig für den Bereich Hersteller bei Mercateo: „Mit Herlitz erweitern wir unser Bürosortiment um qualitative und praktische Produkte im Bereich Büroorganisation und können uns einmal mehr über den Neuzugang einer starken Marke freuen.“

Kontakt: www.herlitz.eu, www.mercateo.com

Verwandte Themen
Grafik aus der Abmahnstudie: Online-Händler können sich gegen den Abmahnmissbrauch zur Wehr setzen. (Bild: obs/Trusted Shops GmbH)
Abmahnvereine gefährden Online-Händler weiter
Auf einer eigenen Internetseite wirbt Amazon um Zusteller in Berlin, weitere Standorte in Deutschland sollen folgen.
Amazon setzt bei Zustellung auf "freie Mitarbeiter" weiter
Deutsche Post DHL informiert über Änderungen bei Versand von Warenlieferungen in Briefen. (Bild: Deutsche Post DHL)
Internationaler Versand von Waren in Briefen weiter möglich weiter
Sechs von zehn Befragten, die an der „Cyber Week“ teilnehmen, haben dadurch ihre Gesamtumsätze in der Weihnachtszeit erhöht. (Grafik: ECC Koeln, eBay)
Weihnachtsumsatz verschiebt sich in Richtung „Cyber Week“ weiter
Amazon-Logistikzentrum in Leipzig: Der BVOH berichtet von Unregelmäßigkeiten bei den Auszahlungen an Marktplatzhändler. (Bild: Amazon)
Amazon zahlt Händlern Gelder nicht aus weiter
Amazon Business ist mit kostenlosen Premium-Versand für Prime-Mitglieder gestartet.
Mit kostenlosem Premium-Versand gestartet weiter