BusinessPartner PBS

AG PBS-Mediendaten mit neuem Vorsitzenden

Die Projektgruppe Mediendatenstandard (MDS) hat mit Andreas Karl, Leiter Kundenservice bei Faber-Castell, einen neuen Koordinator.

Die MDS-Spezialisten aus Industrie und Handel folgten damit dem Vorschlag aus der PBS-Industrie, besonders dem Altenaer Kreis, diese verantwortungsvolle Aufgabe Andreas Karl vom Unternehmen Faber-Castell zu übertragen. Er folgt auf Ralf Plentinger, E-Business Manager bei Sigel, der die Leitung der Projektgruppe im August 2006 für ein Jahr befristet übernommen hatte. Plentinger betonte ausdrücklich, dass er weiterhin aktiv die Projektgruppe und deren Arbeit unterstützen werde. Nachdem in diesem Jahr einige wichtige Hürden genommen wurden und sich weitere Händler und Hersteller dem Standard angeschlossen haben, kann nun gelten: Der PBS-Mediendatenstandard hat sich etabliert und viele Unternehmen profitieren bereits durch den Einsatz. Mit der Veröffentlichung der neuen Version von eCl@ss im nächsten Jahr und weiteren wichtigen Aufgaben gibt es für die Projektgruppe weiterhin viel zu tun.

Der PBS-Mediendatenstandard definiert branchenweit die Struktur der Mediendaten im Einklang mit der Industrienorm eCl@ss und bildet so die Grundlage für Kataloge in elektronischer oder gedruckter Form. Die Vorteile sind ein einfacher Datenaustausch und aktuelle und konsistente Daten sowohl zur Katalogerstellung als auch für Webshops.

Verwandte Themen
Der Marktplatz-Betreiber Mercateo wächst weiter.
Mercateo steigert Umsatz und Ertrag weiter
Gemeinsamer Auftritt: die Einstiegsseite zu „Diepholz bei eBay“
HDE und eBay ziehen positive Zwischenbilanz weiter
Praxisvorträge inklusive: Mercateo lädt zum Unite Supplier Day nach Leipzig.
Mercateo veranstaltet „Unite Supplier Day 2017“ weiter
Studie zeigt Chancenpotenziale auf weiter
Kaufarten im Handel 2017 (Quelle: ECC Köln, 2017)
Nur sechs Prozent aller Käufe sind „echtes“ Cross-Channel  weiter
Amazon Business ist in Deutschland vor vier Monaten gestartet – bis heute wurden rund 50.000 Geschäftskunden beliefert. (Bild-Monitor: ThinkstockPhotos-166011575)
Amazon Business legt Senkrechtstart hin weiter