BusinessPartner PBS

Lars Schade neu im Vorstand des bevh

Lars Schade, Geschäftsführer von Mercateo, ist seit April Vorstandsmitglied des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (behv).

Lars Schade
Lars Schade

In dieser Funktion ist er an der Festlegung der für die Geschäftsführung verbindlichen Richtlinien der Verbandspolitik beteiligt. Zudem wird Lars Schade sein Know-how im E-Commerce in die Verbandsarbeit einfließen lassen, teilte der behv mit. Mehr als 80 Prozent des Branchenumsatzes würden im Versandhandel inzwischen auf dem elektronischen Weg erreicht. Die in den vergangenen Jahren rasant gestiegene Bedeutung des E-Commerce spiegelt sich seit dem 2. April auch im Namen des Verbandes wider: Der frühere bhv tritt seither als bevh auf, als Bundesverband E-Commerce und Versandhandel.

Infolge der neuen Schwerpunktsetzung kam es sowohl im Präsidium als auch im Vorstand des Verbandes zu personellen Veränderungen: So wurde Lars Schade, einer der Geschäftsführer von Mercateo, neu in den Vorstand des bevh gewählt. Er wird den Verband ab sofort ehrenamtlich unterstützen und Erfahrungen aus der Arbeit bei Mercateo in die Arbeit des Verbandes einbringen. Zum neuen Präsidenten des bevh wurde Gero Furchheim, Vorstand der Cairo AG, ernannt, der damit die Nachfolge von Thomas Lipke antritt und die vor vier Jahren begonnene Neuausrichtung des Verbandes fortführen wird.

Kontakt: www.bevh.org; www.mercateo.de

Verwandte Themen
Beispielrechnung von Mercateo: Zeitersparnis durch ein E-Procurementsystem
Mercateo bietet „Online-Prozesskostenrechner“ weiter
Peter F. Schmid, CEO von „Wer liefert was“: Die schnelle Findbarkeit von Produkten ist der wichtigste Grund für die Nutzung von Plattformen und Marktplätzen. (Bild: wlw)
B2B-Plattformen gewinnen an Bedeutung weiter
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
Amazon Business beliefert 150.000 Kunden in Deutschland weiter
Perfekte Location für den Lieferanten-Workshop der PBS Network im GAZI-Stadion in Stuttgart
Lieferanten-Workshop der PBS Network zeigt Wege auf weiter
Marktplatz-Betreiber wie Amazon droht bald die Haftung für betrügerische Händler
Marktplatz-Betreiber bei Umsatzsteuer-Betrug in der Pflicht weiter
Der Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist gestartet.
Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity gestartet weiter