BusinessPartner PBS

Ebay: Gebühren-Ordnung jetzt margenorientiert

Die neue, teilweise margenorientierte Gebührenordnung der Online-Auktionsplattform Ebay bietet Vorteile vor allem für Anbieter von Technik-Produkten.

Wer beispielsweise mit Produkten aus dem ITK- oder Unterhaltungselektronik-Bereich handelt, für den fällt sowohl die Einstellgebühr als auch die Verkaufsprovision deutlich niedriger aus als bisher. Das Unternehmen will damit auch Verkäufer auf die Plattform locken, denen bislang wegen geringer Margen ein Verkauf via Ebay als wenig lohnend erschienen war. Umgekehrt werden die Verkäufer margenstarker Produkte wie Möbeln bei der Verkaufsprovision etwas kräftiger zur Kasse gebeten. Mit einem neuen Bonusprogramm will Ebay außerdem die Seriosität der Händler belohnen: Powerseller, die gute Kundenbewertungen erzielen und den Zahldienst Paypal nutzen, zahlen ebenfalls eine verringerte Verkaufsprovision.

Kontakt: www.ebay.de

Verwandte Themen
Jeder zehnte Kauf wird zurückgeschickt weiter
Titelseite der Metapack-Studie zu den gestiegenen Anforderungen der Kunden an die Logistikleistung von Online-Händlern.
Kunden verlangen Sendungsverfolgung weiter
Dank moderner Hochleistungssortieranlagen sollen in den neuen Hermes-Logistikzentren täglich über 200.000 Sendungen verarbeitet werden können.
ECE und Hermes investieren 600 Millionen Euro in Ausbau der Logistik weiter
„Crowdworking hat Potenzial“ weiter
Direkter Informationsaustausch beim Mercateo Business Lunch (Bild: Mercateo)
Mercateo setzt weiter auf direkten Kontakt weiter
Wer ist der schnellste Logistiker? weiter