BusinessPartner PBS

Neuer Partner bei „E-Commerce-Leitfaden“

Das Projekt „E-Commerce-Leitfaden“ hat mit Boniversum, einem Tochterunternehmen der Creditreform AG, die Unternehmen Bonitätsinformationen über Konsumenten liefert, einen neuen Partner zu bieten.

Namhafte Lösungsanbieter aus dem E-Commerce-Bereich bündeln in diesem Projekt ihr Know-how und ihre Erfahrungen, um zusammen mit ibi research an der Universität Regensburg die wichtigsten Informationen für Online-Händler und solche, die es werden wollen, in einfach verständlicher und prägnanter Form zusammenzustellen. „Mit dem Leitbild 'Wissen schafft Fairplay' passt Boniversum als Auskunftei mit dem Ziel, Online-Händler in ihrem Risiko- und Forderungsmanagement zu unterstützen, hervorragend zum Leitfaden-Projekt. Zusätzliches Wissen für die angemessene Gestaltung von Bestell- oder Kreditkonditionen sind neben Bonitätsinformationen nur einige Dienste, die das Unternehmen anbietet. Daher können wir mit der Zusammenarbeit mit Boniversum einen äußerst wertvollen Partner im Leitfaden-Team begrüßen“, so Georg Wittmann, der bei ibi research für das Projekt „E-Commerce-Leitfaden“ mitverantwortlich ist.

„Wir freuen uns, dass wir uns für den E-Commerce-Leitfaden von ibi research als Partner einsetzen können, um Online-Händler in ihrem Risiko- und Forderungsmanagement zu unterstützen. Mit den Ergebnissen aus unseren regelmäßigen Umfragen können wir Online-Händlern Lösungen aufzeigen, wie sie zum Beispiel die bei Verbrauchern beliebte Zahlart 'Kauf auf Rechnung' ohne Zahlungsausfälle einsetzen können“, sagt Siebo Woydt, Geschäftsführer von Boniversum.

Kontakt. www.ecommerce-leitfaden.de

Verwandte Themen
Auf einer eigenen Internetseite wirbt Amazon um Zusteller in Berlin, weitere Standorte in Deutschland sollen folgen.
Amazon setzt bei Zustellung auf "freie Mitarbeiter" weiter
Deutsche Post DHL informiert über Änderungen bei Versand von Warenlieferungen in Briefen. (Bild: Deutsche Post DHL)
Internationaler Versand von Waren in Briefen weiter möglich weiter
Sechs von zehn Befragten, die an der „Cyber Week“ teilnehmen, haben dadurch ihre Gesamtumsätze in der Weihnachtszeit erhöht. (Grafik: ECC Koeln, eBay)
Weihnachtsumsatz verschiebt sich in Richtung „Cyber Week“ weiter
Amazon-Logistikzentrum in Leipzig: Der BVOH berichtet von Unregelmäßigkeiten bei den Auszahlungen an Marktplatzhändler. (Bild: Amazon)
Amazon zahlt Händlern Gelder nicht aus weiter
Amazon Business ist mit kostenlosen Premium-Versand für Prime-Mitglieder gestartet.
Mit kostenlosem Premium-Versand gestartet weiter
Prognose von ibi research: der E-Commerce-Anteil am Einzelhandelsumsatz könnte sich bis 2023 auf knapp 20 Prozent verdoppeln.
Anteil am Einzelhandelsumsatz könnte sich verdoppeln weiter