BusinessPartner PBS
Erstmals in Deutschland: Das Auto wird zur mobilen Lieferadresse für Pakete
Erstmals in Deutschland: Das Auto wird zur mobilen Lieferadresse für Pakete

DHL, Amazon und Audi testen mobile Zustellung

In einem Pilotprojekt in München testen DHL Paket, Amazon Prime und Audi eine neue Form der Zustellung: Der Zusteller legt die Sendungen in den Kofferraum des Kunden.

Das gemeinsame Pilotprojekt ist auf mehrere Monate im Großraum München angelegt, in denen ein ausgewählter Kundenkreis die neu entwickelte Zustelllösung testen kann. Die Teilnehmer in der frühen Projektphase werden hierzu von Audi registriert. Durch eine eigens entwickelte Smartphone-App erhält der DHL-Zusteller dann sowohl den genauen Standort des Fahrzeugs als auch Zugang zum Kofferraum des jeweiligen Automobils. Nachdem das Paket eingelegt und der Kofferraum durch den Zusteller wieder geschlossen wurde, wird dieser automatisch verriegelt. Der Zusteller erhält über die App nochmals eine Bestätigung und der Fahrzeughalter wird per E-Mail über die erfolgreiche Zustellung informiert. Das eigene Auto als mobile Lieferadresse zu nutzen, sei vor allem für Pendler eine attraktive Alternative, teilten die Projektpartner mit. Mit der neuen Zustellform erweitert DHL Paket das mit Packstation, Paketkasten und Wunschort bereits umfassende Angebot an Zustelloptionen um eine bislang deutschlandweit einzigartige Lösung.

Kontakt: www.dpdhl.com www.amazon.de www.audi.de 

Verwandte Themen
Auf einer eigenen Internetseite wirbt Amazon um Zusteller in Berlin, weitere Standorte in Deutschland sollen folgen.
Amazon setzt bei Zustellung auf "freie Mitarbeiter" weiter
Michael Thedens soll Enterprise Storage Unit bei dexxIT aufbauen.
dexxIT baut Enterprise Storage Unit auf weiter
Deutsche Post DHL informiert über Änderungen bei Versand von Warenlieferungen in Briefen. (Bild: Deutsche Post DHL)
Internationaler Versand von Waren in Briefen weiter möglich weiter
Sechs von zehn Befragten, die an der „Cyber Week“ teilnehmen, haben dadurch ihre Gesamtumsätze in der Weihnachtszeit erhöht. (Grafik: ECC Koeln, eBay)
Weihnachtsumsatz verschiebt sich in Richtung „Cyber Week“ weiter
Amazon-Logistikzentrum in Leipzig: Der BVOH berichtet von Unregelmäßigkeiten bei den Auszahlungen an Marktplatzhändler. (Bild: Amazon)
Amazon zahlt Händlern Gelder nicht aus weiter
Oliver Kaiser, Director Endpoint Solutions Tech Data Deutschland
Tech Data organisiert Broadline-Geschäft neu weiter