BusinessPartner PBS

MDS: Internationalisierung beschlossen

Der Arbeitskreis „PBS Mediendaten“ hat jetzt die Übersetzung der Internet-Informationsplattform zum Mediendatenstandards (MDS) in die englische Sprache beschlossen.

Hintergrund dafür ist das steigende Interesse anderer Branchen und speziell internationaler Handelsunternehmen an den Richtlinien für den elektronischen Austausch von Mediendaten in einem einheitlichen Format und mit standardisierten Inhalten. Die Verbreitung des MDS gehe – so der Arbeitskreis – insgesamt erfolgreich voran. Immer mehr Unternehmen würden den Standard als Wettbewerbsvorteil erkennen und nutzen. Als hilfreich erweist sich der MDS vor allem bei der effizienten Produktion von Print- und Online-Medien.

Kontakt: www.pbsmediendaten.de

Verwandte Themen
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter
Nutzung der Produktverpackung für Kommunikations- und Werbezwecke (Quelle: e-KIX, ECC Köln)
Online-Handel unterschätzt Wirkung von Verpackungen weiter
Neue Internet-Initiative für Bonner Einzelhändler (Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn)
Neuer Online-Marktplatz für Bonner Einzelhändler weiter
eBay in Dreilinden bei Berlin: Viele gewerbliche Händler aus Deutschland sind auf der Plattform präsent. (Bild: eBay)
Deutsche Händler besonders engagiert weiter
Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) erwartet weiterhin starkes Umsatzwachstum im Onlinehandel.
Weiteres Umsatzplus im Online-Handel weiter
Das kleine „s“ macht einen gewaltigen Unterschied: https setzt sich immer mehr durch (Bild: Thinkstock 492694922)
https wird zunehmend verpflichtender Standard weiter