BusinessPartner PBS

USA: Amazon startet Verkauf von PBS-Artikeln

Der Online-Händler Amazon.com verkauft in den USA ab sofort auch Büroartikel in großem Stil. Das Unternehmen startet mit einem Angebot von rund 500.000 verschiedenen Produkten.

In einem eigenen Bereich der Website unter www.amazon.com/officesupplies sind Büropapier, Briefumschläge, Tacker, Stifte aber auch Kalender und Klebestreifen erhältlich. Die Büroartikel werden zum größten Teil direkt über Amazon verkauft, so dass spezielle Dienste wie etwa der Schnellversand via Amazon-Prime genutzt werden können. Ebenfalls stehen den amerikanischen Online-Shoppern alle üblichen Funktionen der Website, wie etwa Kundenrezensionen, zur Verfügung.

Auf der deutschen Amazon-Online-Shop gibt es derzeit noch keinen ausgewiesenen PBS-Bereich, dennoch sind hier bereits zahlreiche Artikel vom Malstift bis zum Ordner erhältlich. Es ist vermutlich also nur noch eine Frage der Zeit, bis Amazon auch in Deutschland mit einem vergleichbaren Angebot an den Start gehen wird.

Kontakt: www.amazon.de

Verwandte Themen
Der Marktplatz-Betreiber Mercateo wächst weiter.
Mercateo steigert Umsatz und Ertrag weiter
Gemeinsamer Auftritt: die Einstiegsseite zu „Diepholz bei eBay“
HDE und eBay ziehen positive Zwischenbilanz weiter
Praxisvorträge inklusive: Mercateo lädt zum Unite Supplier Day nach Leipzig.
Mercateo veranstaltet „Unite Supplier Day 2017“ weiter
Studie zeigt Chancenpotenziale auf weiter
Kaufarten im Handel 2017 (Quelle: ECC Köln, 2017)
Nur sechs Prozent aller Käufe sind „echtes“ Cross-Channel  weiter
Amazon Business ist in Deutschland vor vier Monaten gestartet – bis heute wurden rund 50.000 Geschäftskunden beliefert. (Bild-Monitor: ThinkstockPhotos-166011575)
Amazon Business legt Senkrechtstart hin weiter