BusinessPartner PBS

Mercateo passt „Markenwelt“ an

Die Bestellplattform Mercateo hat die so genannte „Markenwelt“ überarbeitet. Es stehen den Lieferanten jetzt mehr individuelle Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung.

So machen die neuen Features der „Markenwelt“ die individuelle Anpassung des Contents möglich, um Wiedererkennungswert der Marke und Umsatzzahlen zu steigern, wie der Anbieter betonte. Firmenlogo, Imagetext sowie die direkte Verlinkung zu den Produktkategorien können auf der Seite eingebettet werden. Zudem lassen sich Bilder, Videos, Zertifikate, Broschüren und PDFs einbinden. Unter anderem sind Lexmark, Xerox und Staedtler in einer „Markenwelt“ auf der Plattform vertreten. Auf ihr werden alle Artikel eines Herstellers zusammengefasst und unabhängig vom Angebot der Mitbewerber abgebildet. Mit dem Relaunch wolle man den Unternehmen einen zusätzlichen Mehrwert bieten, sagte Claudia Hildebrandt, Lieferantenmanagerin bei Mercateo.

Kontakt: www.mercateo.com/pages/firma-markenwelten/markenwelten.html

Verwandte Themen
Beispielrechnung von Mercateo: Zeitersparnis durch ein E-Procurementsystem
Mercateo bietet „Online-Prozesskostenrechner“ weiter
Peter F. Schmid, CEO von „Wer liefert was“: Die schnelle Findbarkeit von Produkten ist der wichtigste Grund für die Nutzung von Plattformen und Marktplätzen. (Bild: wlw)
B2B-Plattformen gewinnen an Bedeutung weiter
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
Amazon Business beliefert 150.000 Kunden in Deutschland weiter
Perfekte Location für den Lieferanten-Workshop der PBS Network im GAZI-Stadion in Stuttgart
Lieferanten-Workshop der PBS Network zeigt Wege auf weiter
Marktplatz-Betreiber wie Amazon droht bald die Haftung für betrügerische Händler
Marktplatz-Betreiber bei Umsatzsteuer-Betrug in der Pflicht weiter
Der Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist gestartet.
Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity gestartet weiter