BusinessPartner PBS

Prodware sieht Kanäle unzureichend verknüpft

Der Anbieter von ERP-Lösungen Prodware rät dem stationären Fachhandel, stärker auf die Verknüpfung der Handelskanäle zu setzen.

Mit der stetig wachsenden Zunahme an mobilen Endgeräten erwarten Kunden mehr denn je, Produktinformationen jederzeit und überall abrufen zu können und im besten Falle auch zu kaufen. „Everywhere Commerce“ stellt die Handelsunternehmen vor neue Herausforderungen, öffnet aber auch diverse Vertriebschancen. „Wer seine Kanäle, sei es den Onlineshop, Social Media-Auftritte, Newsletter und das stationäre Geschäft klug miteinander verbindet, punktet“, betont Jürgen Baier, Director Sales & Marketing bei Prodware. Außerdem biete das stationäre Geschäft auch in den Zeiten des Multi-Channel-Handels Potentiale, die es zu nutzen gilt: Kunden könnten die Waren anfassen und teils besser und schneller beurteilen – ein Vorteil, den es gelte, stärker herauszustellen, findet Baier.

Über „Click and Collect“ könnten Konsumenten sich online informieren, Produkte bestellen und direkt in der Filiale vor Ort abholen. Gutschein- oder Coupon-Aktionen, die beispielsweise in Social Media-Kanälen beworben werden, seien eine weitere Möglichkeit, um Online- und Offline-Geschäft zu verbinden. Baier ergänzt: „Kanäle wie der eigene Onlineshop, Newsletter, soziale Netzwerke und auch die stationäre Filiale sollten im besten Fall konsequent miteinander verzahnt werden. Angebote, die Konsumenten online erhalten, müssen auch im Geschäft in der Fußgängerzone bekannt und verfügbar sein. IT-Lösungen bieten Unternehmen hier die Basis, um diese Prozesse optimal zu organisieren und zu analysieren.“

Kontakt: www.prodware.de

Verwandte Themen
Screenshot von Profishop.de: Das Unternehmen will Europas größter B2B-Onlinehändler ohne eigenes Lager werden.
Startup Crowdshop wird zu Profishop weiter
Alibaba will weltweit wachsen – und investiert kräftig in den Ausbau seines Logistiknetzwerks.
Alibaba steckt Milliarden in die Logistik weiter
Gute Servicequalität und fachliche Kompetenz bescheinigen die durch Testbild und Statista befragten Kunden der Böttcher AG.
Büromarkt Böttcher punktet mit Service-Qualität weiter
Büroprodukte vor Bergkulisse in Szene gesetzt – Mountgoat geht bei der Präsentation des Bürosortiments unkonventionelle Wege.
Mountgoat, die Bergziege, will hoch hinaus weiter
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter