BusinessPartner PBS

Amazon steigert Umsatz und Gewinn deutlich

Der Online-Händler Amazon hat seine Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2008 vorgelegt. Das Internetkaufhaus konnte trotz der Konjunkturflaute in den USA seinen Gewinn mehr als verdoppeln.

Das Nettoergebnis stieg demnach von 78 Millionen Dollar im Vorjahr auf 158 Millionen Dollar. Auch bei den Umsatzzahlen legte das Unternehmen mit einem Anstieg von 41 Prozent deutlich zu. Angetrieben vom starken internationalen Geschäft setzte das Internetkaufhaus zwischen April und Juni 4.06 Milliarden Dollar um.

Profitieren konnte Amazon im zweiten Quartal durch den Verkauf seines DVD-Verleihgeschäfts in Europa das dem Online-Händler einem einmaligen Gewinn in Höhe von 53 Millionen Dollar brachte. Aber auch das Geschäft mit Medien wuchs um 31 Prozent. Elektronik und andere Waren des immer breiter werden Sortiment wuchsen um 58 Prozent und machen inzwischen rund 38 Prozent des Gesamtumsatzes aus.

Für das derzeit laufende dritte Quartal erwartet Amazon bei Umsätzen zwischen 4,2 bis 4,4 Milliarden Dollar ein operatives Ergebnis zwischen 115 und 160 Millionen Dollar. Für das Gesamtjahr rechnet der Online-Händler mit Umsätzen von 19,35 bis 20,1 Milliarden Dollar und einem Gewinn zwischen 745 und 920 Millionen Dollar.

Kontakt: www.amazon.com

Verwandte Themen
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter
Mit dem Ablauf des Patents wird sich der virtuelle Gang zur Kasse in vielen Online-Shops von US-Händlern deutlich einfacher gestalten, vermuten E-Commerce-Experten.
Amazons „1-Click“-Patent läuft aus weiter
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter