BusinessPartner PBS

PBSeasy für Kreativ-Fachhändler

Die Branchenplattform PBSeasy weitet ihren Kundenstamm kontinuierlich aus und gewinnt auch in der Hobby-Kreativ-Branche immer mehr an Bedeutung.

Der Busch DataService, der Soft- und Hardware für Fachhandelsgeschäfte liefert, erweitert seine ShopControl-Software um die PBSeasy Schnittstelle. Die bereits 500 bestehenden "ShopControl"-Installationen bei Spielwaren-, Buch- und Hobbyhändlern bestätigen den Erfolg der Warenwirtschaft, die sämtliche Funktionen wie Lagerverwaltung, Disposition, Kalkulation und Kassensystem bietet. Seit nunmehr 20 Jahren stellt das Unternehmen das Programmpaket „ShopControl“ speziell für Kunden aus den Bereichen Spielwaren, Geschenkartikel und Autozubehör zur Verfügung. Um mehr Service und erhöhte Effizienz bei der täglichen Arbeit zu bieten, hat sich das Unternehmen entschieden, eine Schnittstelle zur Branchenplattform PBSeasy fertig zu stellen. So können ab sofort auch Hobby-/Kreativ-Fachhändler den bereits seit zehn Jahren in der PBS-Branche bewährten Bestellweg PBSeasy nutzen.

EFCO Hobbyprodukte entscheidet sich für PBSeasy

Ganz aktuell hat sich auch die Hobbygross Erler GmbH, die mit Marken wie EFCO Hobbyprodukte, Plaid, Art Clay, Uhu und Uhlig zu den wichtigen Lieferanten der Hobby- und Kreativ-Branche zählt, für die Teilnahme an PBSeasy entschieden. Dieser Schritt wird Hobbygross "den Anschluss an den für die PBS-Branche schon üblichen Datenstandard sichern", teile der PBSeasy-Anbieter mit. Die Hobbygross Erler GmbH hat es sich seit der Gründung im Jahre 1974 zur Aufgabe gemacht, den Fachhandel kompetent und schnell mit Hobbyprodukten zu beliefern. Das Unternehmen bietet jetzt mehr als 15 000 Artikel der Marke EFCO Hobbyprodukte über die Branchenplattform PBSeasy an.

Kontakt: www.pbsnetwork.de, www.busch-data.com, www.efco.de

Verwandte Themen
Praxisvorträge inklusive: Mercateo lädt zum Unite Supplier Day nach Leipzig.
Mercateo veranstaltet „Unite Supplier Day 2017“ weiter
Studie zeigt Chancenpotenziale auf weiter
Kaufarten im Handel 2017 (Quelle: ECC Köln, 2017)
Nur sechs Prozent aller Käufe sind „echtes“ Cross-Channel  weiter
Amazon Business ist in Deutschland vor vier Monaten gestartet – bis heute wurden rund 50.000 Geschäftskunden beliefert. (Bild-Monitor: ThinkstockPhotos-166011575)
Amazon Business legt Senkrechtstart hin weiter
In Hamburg-Harburg vergrößert Rhenus Warenhouse Solutions Deutschland seine Kapazitäten für das Multi-User-Distributionszentrum auf mehr als 50.000 Quadratmeter. (Bild: Rhenus)
Rhenus erwartet Nachfrageschub durch E-Commerce weiter
Wichtigkeit von Komponenten der E-Commerce-Frameworks aus der Sicht der Nutzer (Quelle: E-Commerce-Leitfaden, 2017)
E-Commerce-Frameworks als Alternative zu klassischen Shops? weiter