BusinessPartner PBS

Soldan setzt auf „Nutzerfreundlichkeit“

Der führende Fachhändler für Berufs- und Fachbedarf für die Zielgruppe Rechtsanwälte und Notare baut bei Shop-Optimierung im Bereich Usability auf den Spezialisten Shoplupe.

Die Nutzerfreundlichkeit (Usability) eines Shops gehört zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren im E-Commerce, da klassische Usability-Fehler immer noch für eine hohe Abbruchquote beim Online-Kauf sorgen. Um die neu gestaltete Online-Präsenz soldan.de hinsichtlich der Nutzerfreundlichkeit kontinuierlich weiterzuentwickeln, setzt Soldan auf die Unterstützung von Shoplupe, einem Spezialist für die Optimierung von Online-Shops hinsichtlich deren Nutzerfreundlichkeit. Shoplupe begutachtet Shops nach einer speziellen Usability-Methode, wobei der Shop in 17 Themengebieten und über 130 Einzelkriterien analysiert wird. Die Usability-Experten stellen dabei fest, ob der Shop die Anforderungen eines nutzerfreundlichen Shops erfüllt oder ob und an welchen Stellen Optimierungsbedarf besteht.

Zu diesem Zweck hat Soldan für die Benutzer seines Online-Shops in der linken Navigationsleiste die Möglichkeit eingerichtet, Fehler bei der Nutzung an den Shop-Administrator zu senden. Dabei kann der Nutzer in einem Drop-Down-Menü bequem auswählen, ob er einen falschen Produktpreis, eine falsche Produktabbildung oder -beschreibung, eine allgemein falsche Information oder eine Fehlfunktion des Shops melden möchte. Ein Freifeld bietet darüber hinaus die Möglichkeit, im Drop-Down-Menü nicht erfasste Fehler zu beschreiben. Daneben hat der Online-Käufer aber auch die Möglichkeit, Verbesserungsvorschläge hinsichtlich Produktsuche und -darstellung, Navigation, Geschwindigkeit oder Bestellvorgang zu machen. Aus den gesammelten Daten erstellt Shoplupe ein detailliertes Usability-Expertengutachten, das neben einem Status-Bericht (Ist-Analyse) auch individuell erarbeitete Optimierungsvorschläge und Handlungsempfehlungen enthält.

Kontakt: www.soldan.de

Verwandte Themen
Beispielrechnung von Mercateo: Zeitersparnis durch ein E-Procurementsystem
Mercateo bietet „Online-Prozesskostenrechner“ weiter
Peter F. Schmid, CEO von „Wer liefert was“: Die schnelle Findbarkeit von Produkten ist der wichtigste Grund für die Nutzung von Plattformen und Marktplätzen. (Bild: wlw)
B2B-Plattformen gewinnen an Bedeutung weiter
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
Amazon Business beliefert 150.000 Kunden in Deutschland weiter
Perfekte Location für den Lieferanten-Workshop der PBS Network im GAZI-Stadion in Stuttgart
Lieferanten-Workshop der PBS Network zeigt Wege auf weiter
Marktplatz-Betreiber wie Amazon droht bald die Haftung für betrügerische Händler
Marktplatz-Betreiber bei Umsatzsteuer-Betrug in der Pflicht weiter
Der Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist gestartet.
Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity gestartet weiter