BusinessPartner PBS

Mittelständler setzen auf E-Commerce

54 Prozent der Mittelständler planen, ihren Einkauf elektronisch abzuwickeln, so eine Studie des Marktforschungsinstitutes TechConsult im Auftrag von IBM und „impulse“.

48 Prozent und somit knapp die Hälfte der Firmen will ihr Consumer Relationship Management (CRM) digital organisieren. 41 Prozent arbeiten an mobilen Anwendungen. Ausdruck der steigenden Erwartungen an Effizienz und Umsatzbereitschaft der digitalen Geschäftsprozesse ist auch die erneut um fünf Prozent gestiegene Investitionsbereitschaft der mittelständischen Firmen, so die Studie. Bei der Befragung von über die 1 000 Firmenchefs mit bis 1 000 Mitarbeitern rechnen mehr als die Hälfte mit höheren Umsätzen als im Vorjahr. Parallel dazu sehen die Firmen in E-Commerce-Lösungen erhebliches Potential, Kosten bei Organisation, Vertrieb, Beschaffung und Lagerung einsparen zu können.

Kontakt: www.techconsult.de

Verwandte Themen
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter
Mit dem Ablauf des Patents wird sich der virtuelle Gang zur Kasse in vielen Online-Shops von US-Händlern deutlich einfacher gestalten, vermuten E-Commerce-Experten.
Amazons „1-Click“-Patent läuft aus weiter
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter
Nutzung der Produktverpackung für Kommunikations- und Werbezwecke (Quelle: e-KIX, ECC Köln)
Online-Handel unterschätzt Wirkung von Verpackungen weiter