BusinessPartner PBS

Mittelständler setzen auf E-Commerce

54 Prozent der Mittelständler planen, ihren Einkauf elektronisch abzuwickeln, so eine Studie des Marktforschungsinstitutes TechConsult im Auftrag von IBM und „impulse“.

48 Prozent und somit knapp die Hälfte der Firmen will ihr Consumer Relationship Management (CRM) digital organisieren. 41 Prozent arbeiten an mobilen Anwendungen. Ausdruck der steigenden Erwartungen an Effizienz und Umsatzbereitschaft der digitalen Geschäftsprozesse ist auch die erneut um fünf Prozent gestiegene Investitionsbereitschaft der mittelständischen Firmen, so die Studie. Bei der Befragung von über die 1 000 Firmenchefs mit bis 1 000 Mitarbeitern rechnen mehr als die Hälfte mit höheren Umsätzen als im Vorjahr. Parallel dazu sehen die Firmen in E-Commerce-Lösungen erhebliches Potential, Kosten bei Organisation, Vertrieb, Beschaffung und Lagerung einsparen zu können.

Kontakt: www.techconsult.de

Verwandte Themen
Vorstellung der neuen B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite bei den BME-E-Lösungstagen
B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite gestartet weiter
eBay-Campus in Hannover: Die Online-Platform startet ein neues Programm für Verkäufer-Trainings. (Bild: eBay)
ebay will Händler fit für mehr Umsatz machen weiter
Gonnado nutzt Mobile-Marketing, um die potenziellen Kunden im Netz mittels Online-Coupon-Angabot ins Geschäft zu locken.
Verknüpfungen steigern Effizienz von Werbung weiter
Digitale Produktprofile bei Miele auf Touchscreen-Displays: wird beispielsweise auf Messen eingesetzt, um Neuheiten zu präsentieren
Kanalwechsel der Kunden beherrschen weiter
Die aktuelle Studie von ibi research zeigt Optimierungspotenzial für Online-Händler auf.
Optimierungspotenziale für Online-Händler weiter
Amazon hat angekündigt, die Zahl der Mitarbeiter in Deutschland in diesem Jahr deutlich zu erhöhen. (Bild: Amazon)
Amazon treibt Personalausbau voran weiter