BusinessPartner PBS

Mittelständler setzen auf E-Commerce

54 Prozent der Mittelständler planen, ihren Einkauf elektronisch abzuwickeln, so eine Studie des Marktforschungsinstitutes TechConsult im Auftrag von IBM und „impulse“.

48 Prozent und somit knapp die Hälfte der Firmen will ihr Consumer Relationship Management (CRM) digital organisieren. 41 Prozent arbeiten an mobilen Anwendungen. Ausdruck der steigenden Erwartungen an Effizienz und Umsatzbereitschaft der digitalen Geschäftsprozesse ist auch die erneut um fünf Prozent gestiegene Investitionsbereitschaft der mittelständischen Firmen, so die Studie. Bei der Befragung von über die 1 000 Firmenchefs mit bis 1 000 Mitarbeitern rechnen mehr als die Hälfte mit höheren Umsätzen als im Vorjahr. Parallel dazu sehen die Firmen in E-Commerce-Lösungen erhebliches Potential, Kosten bei Organisation, Vertrieb, Beschaffung und Lagerung einsparen zu können.

Kontakt: www.techconsult.de

Verwandte Themen
Immer schneller versenden: Im Projekt Amazon Prime-Air sucht der Online-Händler nach neuen Wegen zum Endkunden. (Bild: Amazon)
Amazon steigert Umsätze um 27 Prozent weiter
Die Gewinner des Online-Handels-Award in den sieben Kategorien. (Grafik: IFH Köln)
Die besten B2C-Online-Shops Deutschlands weiter
Entwicklung des Anteils des grenzüberschreitenden E-Commerce 2015 - 2020 (Quelle: Alipay, McKinsey/DHL Express)
Internationalisierung treibt Wachstum im E-Commerce weiter
Auf dem Sofa per Smartphone bestellen und im Laden abholen, im Supermarkt den digitalen Einkaufszettel zu Rate ziehen und im Internet Koch-Pakete zum selbst Kochen nach Hause bestellen, die Grenzen zwischen On- und Offline-Shopping verschwinden laut einer
Grenzen zwischen On- und Offline-Shopping verschwinden weiter
Jeder zehnte Kauf wird zurückgeschickt weiter
Titelseite der Metapack-Studie zu den gestiegenen Anforderungen der Kunden an die Logistikleistung von Online-Händlern.
Kunden verlangen Sendungsverfolgung weiter