BusinessPartner PBS

Mehr Treffsicherheit im Internet

Deutschlands führendes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen TNS Infratest und die ArgYou AG mit Sitz im schweizerischen Baar sind für das Web-Controlling-Tool „ArgYou“ eine Kooperation eingegangen.

Kunden werde es künftig durch das Analysetool möglich sein, die Inhalte der eigenen Website so zu optimieren, dass Suchender und Anbieter im Internet schnellstmöglich zueinander finden. Die auf wissenschaftlicher Grundlagenforschung basierende Methode „ArgYou – Arguments for You“ zeigt auf, inwieweit Inhalte, Produkte und Dienstleistungen einer Anbieter-Website mit den Nachfragen bei den Suchmaschinen übereinstimmen. Mit den gewonnenen Erkenntnissen können Firmen die auf der Webseite angebotenen Inhalte, Themen, Dienstleistungen und Produkte genauestens auf die Nachfrage ihrer Zielgruppe und auf die Aktivitäten anderer Marktteilnehmer ausrichten.

Wenn Suchmaschinen mittlerweile zu den wichtigsten und am häufigsten genutzten Informationsquellen im Internet zählen und rund 85 Prozent aller Internet-Nutzer diese zur Information über Unternehmen, Produkte und Nachrichten im Internet nutzen, dann sind inhaltlich passende Webseiten der Schlüssel für eine erfolgreiche Suchanfrage. Durch eine systematische Kontrolle der Internet-Aktivitäten ergibt sich darüber hinaus die Möglichkeit eines direkten Wettbewerber- oder auch Branchenvergleichs.

Kontakt: www.tns-infratest.com

Verwandte Themen
Der Marktplatz-Betreiber Mercateo wächst weiter.
Mercateo steigert Umsatz und Ertrag weiter
Gemeinsamer Auftritt: die Einstiegsseite zu „Diepholz bei eBay“
HDE und eBay ziehen positive Zwischenbilanz weiter
Praxisvorträge inklusive: Mercateo lädt zum Unite Supplier Day nach Leipzig.
Mercateo veranstaltet „Unite Supplier Day 2017“ weiter
Studie zeigt Chancenpotenziale auf weiter
Kaufarten im Handel 2017 (Quelle: ECC Köln, 2017)
Nur sechs Prozent aller Käufe sind „echtes“ Cross-Channel  weiter
Amazon Business ist in Deutschland vor vier Monaten gestartet – bis heute wurden rund 50.000 Geschäftskunden beliefert. (Bild-Monitor: ThinkstockPhotos-166011575)
Amazon Business legt Senkrechtstart hin weiter