BusinessPartner PBS

Frank Groß übernimmt Arge PBS-Vorsitz

Die Arge PBS als einer von fünf Gesellschaftern des Stuttgarter Branchendienstleisters PBS Network hat mit Groß einen branchenerfahrenen Praktiker gewonnen.

Frank Groß, Geschäftsführer der Schneider Novus Vertriebsgesellschaft in Weilheim sowie Vertriebs- und Marketingleiter beim Schreibgeräte-Hersteller Schneider in Tennenbronn im Schwarzwald, wurde auf der gestrigen Sitzung in Frankfurt der in der Arge PBS (Arbeitsgemeinschaft zur Förderung neuer Medien in der PBS-Branche) organisierten Marken-Hersteller einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Eckhard Seewöster an, der nach seiner Verabschiedung als Geschäftsführer der Pelikan Vertriebsgesellschaft auch sukzessive seine weiteren Ämter abgibt. Die PBS Network wurde von den Firmen Baier & Schneider, Edding, Leitz, Zweckform sowie der Arge PBS, in der alle Branchen-Lieferanten organisiert sind, die das System des elektronischen Datenaustauschs unterstützen wollen, gegründet.

Kontakt: www.pbsnetwork.de

Verwandte Themen
Neue Internet-Initiative für Bonner Einzelhändler (Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn)
Neuer Online-Marktplatz für Bonner Einzelhändler weiter
eBay in Dreilinden bei Berlin: Viele gewerbliche Händler aus Deutschland sind auf der Plattform präsent. (Bild: eBay)
Deutsche Händler besonders engagiert weiter
Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) erwartet weiterhin starkes Umsatzwachstum im Onlinehandel.
Weiteres Umsatzplus im Online-Handel weiter
Das kleine „s“ macht einen gewaltigen Unterschied: https setzt sich immer mehr durch (Bild: Thinkstock 492694922)
https wird zunehmend verpflichtender Standard weiter
Persönlicher Kontakt unerwünscht: Eine Bitkom-Umfrage zeigt, dass vielen Online-Shoppern die Anonymität im Netz gefällt (Bild: Thinkstockphotos 598552452)
Preis und Auswahl schlagen persönlichen Kontakt weiter
Für Online-Verkäufe nutzt der Fachhandel am häufigsten Standard-Shop-Systeme, B2B-Marktplätze und eigenentwickelte Shopsysteme (Grafik: ibi research: „Online Kaufverhalten im B2B-E-Commerce“, powered by Creditreform und SIX)
Unterschiedliche Datenformate verursachen die meisten Probleme weiter