BusinessPartner PBS

Online-Wachstum zu Lasten anderer Kanäle

Laut Nonfood-Trend (Textilien, Hartwaren, Elektro) des GfK-Consumertrackings für das 1. Halbjahr 2007 ist das Internet als Vertriebskanal weiter auf dem Vormarsch.

Erstmals würden die Umsätze die online direkt von den Endverbrauchern getätigt wurden das Umsatzvolumen anderer Bestellwege (Telefon, Fax) im Distanzhandel übersteigen, so die Nürnberger Konsumforscher. Insgesamt gewänne dadurch der Distanzhandel weiter tendenziell an Umsatzbedeutung, wobei aber nach wie vor 85 Prozent der Umsätze im NonFood-Einzelhandel im stationären Vertrieb erzielt würden.

Kontakt: www.gfk.de

Verwandte Themen
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
Amazon Business beliefert 150.000 Kunden in Deutschland weiter
Perfekte Location für den Lieferanten-Workshop der PBS Network im GAZI-Stadion in Stuttgart
Lieferanten-Workshop der PBS Network zeigt Wege auf weiter
Marktplatz-Betreiber wie Amazon droht bald die Haftung für betrügerische Händler
Marktplatz-Betreiber bei Umsatzsteuer-Betrug in der Pflicht weiter
Der Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist gestartet.
Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity gestartet weiter
Eine hohe Kundenzufriedenheit ist für Online-Shops das Ziel mit höchster Priorität. (Bild: ThinkstockPhotos 621138990)
Im B2B hat „Customer-Experience“ höchste Priorität weiter
Grafik aus der Abmahnstudie: Online-Händler können sich gegen den Abmahnmissbrauch zur Wehr setzen. (Bild: obs/Trusted Shops GmbH)
Abmahnvereine gefährden Online-Händler weiter