BusinessPartner PBS

Online-Wachstum zu Lasten anderer Kanäle

Laut Nonfood-Trend (Textilien, Hartwaren, Elektro) des GfK-Consumertrackings für das 1. Halbjahr 2007 ist das Internet als Vertriebskanal weiter auf dem Vormarsch.

Erstmals würden die Umsätze die online direkt von den Endverbrauchern getätigt wurden das Umsatzvolumen anderer Bestellwege (Telefon, Fax) im Distanzhandel übersteigen, so die Nürnberger Konsumforscher. Insgesamt gewänne dadurch der Distanzhandel weiter tendenziell an Umsatzbedeutung, wobei aber nach wie vor 85 Prozent der Umsätze im NonFood-Einzelhandel im stationären Vertrieb erzielt würden.

Kontakt: www.gfk.de

Verwandte Themen
Wie bewerten die Händler die Handelsplattform Ebay? Positiv vermerkt werden Reichweite, Payment, Usability und Image; nur als „befriedigend“ eingestuft werden Rechtssicherheit, Retourenabwicklung und das Gebührenmodell. (Quelle: Händlerbund, 2017)
Händlerbund veröffentlicht Ebay-Studie 2017 weiter
Mercateo-Vorstand Lars Schade beim Mercateo Unite Supplier Day 2017
„Das Plattform-Zeitalter hat begonnen“ weiter
Rechnung knackt 30-Prozent-Marke – Die Anteile der Zahlungsarten am Umsatz des deutschen E-Commerce in Prozent (Quelle: EHI-Studie Online-Payment 2017)
Kunden bevorzugen Kauf auf Rechnung weiter
Der Marktplatz-Betreiber Mercateo wächst weiter.
Mercateo steigert Umsatz und Ertrag weiter
Gemeinsamer Auftritt: die Einstiegsseite zu „Diepholz bei eBay“
HDE und eBay ziehen positive Zwischenbilanz weiter
Praxisvorträge inklusive: Mercateo lädt zum Unite Supplier Day nach Leipzig.
Mercateo veranstaltet „Unite Supplier Day 2017“ weiter