BusinessPartner PBS
Mercateo-Lobby in Leipzig: Mit dem Millionen-Invest von BIP will Mercateo die nächsten Wachstumsschritte vorantreiben. (Bild: Mercateo)
Mercateo-Lobby in Leipzig: Mit dem Millionen-Invest von BIP will Mercateo die nächsten Wachstumsschritte vorantreiben. (Bild: Mercateo)

Weiteres Wachstum geplant: Mercateo gewinnt Investorengelder

BIP Investment Partners mit Sitz in Luxemburg investiert einen zweistelligen Millionenbetrag bei Mercateo. Die mittlerweile in 14 europäischen Ländern vertretene Mercateo-Gruppe sichert sich mit der Kapitalstärkung neue Optionen, die Geschäftsentwicklung noch einmal zu beschleunigen. 

Mercateo hat sich zur Stärkung des Wachstums des größten europäischen B2B-Marktplatzes und für strategische Investitionen in die neue Vernetzungsplattform Mercateo Unite frisches Kapital gesichert. Dabei steht die Einführung des neuen Plattform-Modells „Mercateo Unite“ im strategischen Fokus. Peter Ledermann, Vorstand der Mercateo Beteiligungsholding AG, zu den Hintergründen der Wachstumsfinanzierung: „Wir haben in BIP einen Investor gefunden, der sich für unsere Vision und strategische Marktposition begeistert. Wir sind perfekt aufgestellt, um mit unserer neuen neutralen Infrastruktur Anbieter und Einkäufer in die digitale Welt des B2B-Handels zu begleiten. Das Kapital von BIP stärkt uns, um mit voller Kraft die neue Plattform Mercateo Unite auszubauen und zugleich gibt es uns Sicherheit, das Wachstum im bestehenden B2B-Marktplatz kontinuierlich weiterzuführen. Der Markt möchte mehr von uns und so können wir ohne Restriktionen wachsen.“ 

Katrin Wehr-Seiter, Managing Director bei BIP Investment Partners, ergänzt: „Das herausragende Management von Mercateo hat in einem hochspannenden B2B-Segment ein erfolgreiches Unternehmen mit einem enormen Wachstumspotential aufgebaut. Wir freuen uns, die nächste Wachstumsphase des Unternehmens zu begleiten.“ 

Unlängst wurde Mercateo Unite von der Procurement-Plattform SAP Ariba als strategischer Partner für die Markteinführung des Beschaffungsprozesses Ariba Spot Buy in Europa ausgewählt. Diese Allianz verspricht, so Mercateo, Ad-hoc-Beschaffung für Unternehmen in ganz Europa zu verändern. 

Kontakt: www.bip.lu www.mercateo.com 

Verwandte Themen
Startseite von www.schaefer-shop.at: Zum Angebot zählen Produkte fürs Büro, für Lager und Betrieb. (Monitorbild: Thinkstockphotos 166011575)
Schäfer Shop als „Bester Online Shop“ ausgezeichnet weiter
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Perfekte Location für die Töns-Hausmesse: das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserlautern
Töns profitiert von „Kompetenz im Doppelpack“ weiter
Auf einer eigenen Internetseite wirbt Amazon um Zusteller in Berlin, weitere Standorte in Deutschland sollen folgen.
Amazon setzt bei Zustellung auf "freie Mitarbeiter" weiter
Der persönliche Kontakt zählt: Saueracker veranstaltet am 23. November ein VIP-Event.
Saueracker veranstaltet VIP-Event weiter
Deutsche Post DHL informiert über Änderungen bei Versand von Warenlieferungen in Briefen. (Bild: Deutsche Post DHL)
Internationaler Versand von Waren in Briefen weiter möglich weiter