BusinessPartner PBS

Portal vergleicht Zahlungsmodalitäten

Der kostenlose Informationsservice des Essener E-Commerce-Spezialisten Mauve ermöglicht einen Überblick über die verschiedenen Zahlungsarten bei Online-Versandhändlern.

Häufig sind Informationen zur Zahlungsart und die Konditionen in den AGBs zu finden und der Online-Shopper muss erst den gesamten Bestellvorgang durchlaufen, bis er in Erfahrung bringen kann, welche Zahlungsmodalitäten angeboten werden. Vor diesem Hintergrund hat die Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG „zahlart.info“ ins Leben gerufen. Der Service soll aber auch Versandhändler dabei unterstützen, ihren Online-Auftritt zu verbessern. Das Web-Portal ermöglicht den Vergleich mit anderen Versandhändlern, indem es eine Übersicht über die möglichen Zahlarten bei den Mitbewerbern liefert. Tipps zur Gestaltung der eigenen Zahlarten und Informationen über Neuheiten können ebenfalls abgerufen werden. Die Aufnahme in „zahlart.info“ ist kostenlos und kann online erfolgen. „Wir beschäftigen uns seit zehn Jahren mit Lösungen für den Versandhandel. Schon das Portal „versandkosten.info“ hat uns gezeigt, wie wichtig für den Verbraucher, aber auch für den Versandhändler ein Überblick über die Einkaufskonditionen im Internet ist. Gerade in der momentan angespannten wirtschaftlichen Lage hat der Vergleich von Zahlungsmodalitäten im Internet nicht nur eine große Bedeutung für den Verbraucher im Rahmen seines persönlichen Cash-Managements, sondern auch für die Online-Versandhändler im Wettbewerb um Kunden“, erklärt Christian Mauve, Geschäftsführer der Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG.

Kontakt: www.mauve.de

Verwandte Themen
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter
Mit dem Ablauf des Patents wird sich der virtuelle Gang zur Kasse in vielen Online-Shops von US-Händlern deutlich einfacher gestalten, vermuten E-Commerce-Experten.
Amazons „1-Click“-Patent läuft aus weiter
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter
Nutzung der Produktverpackung für Kommunikations- und Werbezwecke (Quelle: e-KIX, ECC Köln)
Online-Handel unterschätzt Wirkung von Verpackungen weiter