BusinessPartner PBS

Online-Shops auf dem Prüfstand

Warum haben manche Online-Händler ein besseres Image als andere? Diese und weitere Fragen will der" ECC-Shopmonitor Spezial" beantworten, der erstmals im Januar erscheint.

Viele Online-Shops haben kurz vor Weihnachten in Sachen Service noch an Fahrt aufgenommen. Ob sich dies auf das Image ausgewirkt hat, will der ECC-Shopmonitor im Januar aufzeigen. Über die reine Darstellung der Rangfolge der umsatzstärksten Online-Shops werden mit dem vierteljährlich erscheinenden "ECC Shopmonitor Spezial" erstmals auch thematisch wechselnde Zusammenhänge analysiert.

Die Januar-Untersuchung, die durch das E-Commerce-Center Handel (ECC Handel) am Institut für Handelsforschung in Köln in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung Mücke, Sturm & Company durchgeführt wurde, widmet sich den Fragestellungen, die für Online-Kunden insbesondere zu Weihnachten relevant sind: Ist das ersehnte Produkt noch verfügbar? Wo befindet sich mein Paket? Kommt die Ware wie versprochen rechtzeitig an? Auch Unternehmen, die nicht im Ranking aufgegriffen werden, können durch die aufgedeckten Zusammenhänge Rückschlüsse auf die Treiber der Imagbildung ziehen.

Kontakt: www.ecc-shopmonitor.de, www.ecc-handel.de

Verwandte Themen
Neue Internet-Initiative für Bonner Einzelhändler (Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn)
Neuer Online-Marktplatz für Bonner Einzelhändler weiter
eBay in Dreilinden bei Berlin: Viele gewerbliche Händler aus Deutschland sind auf der Plattform präsent. (Bild: eBay)
Deutsche Händler besonders engagiert weiter
Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) erwartet weiterhin starkes Umsatzwachstum im Onlinehandel.
Weiteres Umsatzplus im Online-Handel weiter
Das kleine „s“ macht einen gewaltigen Unterschied: https setzt sich immer mehr durch (Bild: Thinkstock 492694922)
https wird zunehmend verpflichtender Standard weiter
Persönlicher Kontakt unerwünscht: Eine Bitkom-Umfrage zeigt, dass vielen Online-Shoppern die Anonymität im Netz gefällt (Bild: Thinkstockphotos 598552452)
Preis und Auswahl schlagen persönlichen Kontakt weiter
Für Online-Verkäufe nutzt der Fachhandel am häufigsten Standard-Shop-Systeme, B2B-Marktplätze und eigenentwickelte Shopsysteme (Grafik: ibi research: „Online Kaufverhalten im B2B-E-Commerce“, powered by Creditreform und SIX)
Unterschiedliche Datenformate verursachen die meisten Probleme weiter