BusinessPartner PBS

Ebay ändert Gebührenmodell

Das Online-Auktionshaus will mit niedrigeren Gebühren wieder mehr Verkäufer anlocken und damit den Umsatz ankurbeln.

Künftig soll es bis zu 50 Prozent weniger kosten, Gegenstände bei Ebay einzustellen. dagegen sollen die Gebühren für abgeschlossene Geschäfte erheblich erhöht werden. Für Transaktionen unter 25 Dollar sollen die Kosten für den Verkäufer um zwei Drittel auf 8,75 Prozent des Verkaufspreises zulegen. Noch im ersten Halbjahr will Ebay ein Prämien-Programm für so genannte Powerseller einführen.

Große Änderungen soll zudem das Bewertungssystem erfahren: Verkäufer können ihre Kunden künftig nicht mehr neutral oder negativ bewerten, um "Rachebewertungen" zu verhindern. Händler können damit nur ein positives oder überhaupt kein Urteil abgeben. Ebay begründet dies damit, dass ein Käufer lediglich bezahlen muss; die Leistung des Verkäufers dagegen aus vielen Aspekten bestehe, die differenziert bewertet werden könnten. Genaue Details zu den in Deutschland geplanten Änderungen sollen am 11. Februar veröffentlicht werden.

Kontakt: www.ebay.de

Verwandte Themen
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter
Mit dem Ablauf des Patents wird sich der virtuelle Gang zur Kasse in vielen Online-Shops von US-Händlern deutlich einfacher gestalten, vermuten E-Commerce-Experten.
Amazons „1-Click“-Patent läuft aus weiter
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter
Nutzung der Produktverpackung für Kommunikations- und Werbezwecke (Quelle: e-KIX, ECC Köln)
Online-Handel unterschätzt Wirkung von Verpackungen weiter