BusinessPartner PBS

Onventis baut Lieferantenseite aus

Mit dem nächsten Release-Wechsel am 11. April stellt Onvenits einen neuen OCI-Shop-Bereich live: das OCI Gate. Lieferanten sich können sich bereits bei dafür registrieren.

Einkäufer, die die Onventis-Beschaffungslösung nutzen, können dann auch bei allen registrierten OCI Gate Lieferanten einkaufen. „Das OCI Gate bietet Lieferanten die Chance, über eine Plattform und damit ohne großen Aufwand ihr Angebot vielen potentiellen Einkäufern zu präsentieren“, so Andreas Schwarze, Geschäftsführer der Onventis GmbH. Er erwartet, dass sich viele Lieferanten für das OCI Gate interessieren werden, da sie über diesen zusätzlichen online Kanal ihr Bestands- und Neukundengeschäft ausbauen können.

Derzeit kaufen über 200 Unternehmen über die Onventis-Lösung bei über 60 000 Lieferanten ein. „Prinzipiell kann jeder dieser Lieferanten auch OCI Gate Lieferant werden“, so Schwarze. Investitionen in Hard- und Software fallen nicht an, da Onventis lediglich eine OCI Anbindung der Lieferantenkataloge an die bestehende Technology TradeCore realisieren muss. Lieferantenseitig falle lediglich eine geringe monatliche Wartungsgebühr für die Teilnahme am OCI Gate für an.„Wir haben uns entschieden, unsere Technologie für die Lieferanten zu öffnen, weil wir so eine Win-Win-Situation für die Einkäufer und für die Lieferanten erzielen“, so Andreas Schwarze.

Auf der Einkaufsseite steuern die Onventis-Kunden über ihre Administratorenrechte, ob das OCI Gate genutzt werden kann, welche Lieferanten freigeschaltet werden und wer im Unternehmen die Funktion nutzen kann. Die Registrierung als OCI Gate-Lieferant erfolgt online über www.onventis.de/oci-gate.

Kontakt: www.onventis.de

Verwandte Themen
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter
Mit dem Ablauf des Patents wird sich der virtuelle Gang zur Kasse in vielen Online-Shops von US-Händlern deutlich einfacher gestalten, vermuten E-Commerce-Experten.
Amazons „1-Click“-Patent läuft aus weiter
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter
Nutzung der Produktverpackung für Kommunikations- und Werbezwecke (Quelle: e-KIX, ECC Köln)
Online-Handel unterschätzt Wirkung von Verpackungen weiter