BusinessPartner PBS

eBay und DHL bauen gemeinsames Angebot aus

Der weltweite Online-Marktplatz eBay und DHL erweitern ihr gemeinsames Online-Angebot und stellen den Kunden den DHL-Verkaufsmanager zur Verfügung.

Damit sollen sich Artikel besonders schnell bei eBay einstellen, verwalten und für den Versand vorbereiten lassen. Insbesondere für PowerSeller werde die Verkaufsabwicklung damit vereinfacht. eBay-Mitglieder können ihre Angebote jetzt mittels verschiedener Designvorlagen gestalten und so die Aufmerksamkeit potentieller Käufer erhöhen. Änderungen gibt es auch beim Thema Frankieren: Die DHL-Online-Frankierung ist ab sofort vollständig in „Mein eBay“ integriert. Verkäufer können Paketmarken damit direkt auf eBay bezahlen und ausdrucken.

Kontakt: www.ebay.de, www.dhl.de

Verwandte Themen
Startseite der E-Commerce-Plattform Back Market für wiederaufbereitete Elektrogeräte
Zweites Leben für gebrauchte Elektrogeräte weiter
Lars Schade spricht beim Vortragsprogramm des „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld in Frankfurt.
Lars Schade zu den Chancen der Marktplätze weiter
Weiter auf Expansionskurs: Amazon baut in Mönchengladbach ein weiteres Mega-Logistikzentrum. (Bild: Amazon-Lager in Leipzig)
Amazon baut zwölftes Logistikzentrum in Deutschland weiter
Zu den umsatzstärksten Onlineshops in Deutschland gehören mit Amazon, Otto und Zalando auch Marktplatz-Anbieter – die Bedeutung der digitalen Marktplätze soll künftig weiter zunehmen. (Bild: Statista)
Digitale Marktplätze werden wichtiger weiter
Druckerverbrauchsmaterialien zu extrem niedrigen Preisen, über die Plattformen Amazon und Ebay werden auch patentverletzende Nachbauten angeboten. (Bild: iStock 152984978)
Amazon wegen „Fake-Toner“ am Pranger weiter
B2B-Markplätze im Vergleich – Chance für den Handel?
B2B-Marktplätze und die Chancen für den Handel weiter