BusinessPartner PBS

Amazon mit Rekordtag 18. Dezember

Wie der führende Online-Versandhändler mitteilt, haben am diesjährigen Spitzentag im Weihnachtsgeschäft die Kunden mehr als 2,8 Millionen Produkte aller Kategorien bei Amazon.de bestellt.

Dies entspricht mehr als 32 Produkten pro Sekunde. Für die sechs deutschen Logistikzentren in Rheinberg, Graben, Leipzig, Werne und Bad Hersfeld (zwei Versandzentren) war der 19. Dezember der absolute Spitzentag. Über zwei Millionen Artikel wurden in über 660 LKWs zu Kunden in die ganze Welt verschickt. Alle LKWs aneinandergereiht ergäben eine Länge von zehn Kilometern. Um sicherzustellen, dass alle Produkte rechtzeitig verpackt und versendet wurden, hat Amazon im Weihnachtsgeschäft in seinen Logistikzentren rund 10 000 zusätzliche saisonale Arbeitskräfte eingestellt.

Im diesjährigen Weihnachtsgeschäft war der neue Kindle-E-Book für 99 Euro das meistverkaufte Produkt bei Amazon.de. Spitzentag war hier der 25. Dezember.

Kontakt: www.amazon.de

Verwandte Themen
Neue Internet-Initiative für Bonner Einzelhändler (Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn)
Neuer Online-Marktplatz für Bonner Einzelhändler weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
eBay in Dreilinden bei Berlin: Viele gewerbliche Händler aus Deutschland sind auf der Plattform präsent. (Bild: eBay)
Deutsche Händler besonders engagiert weiter
Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) erwartet weiterhin starkes Umsatzwachstum im Onlinehandel.
Weiteres Umsatzplus im Online-Handel weiter
Das kleine „s“ macht einen gewaltigen Unterschied: https setzt sich immer mehr durch (Bild: Thinkstock 492694922)
https wird zunehmend verpflichtender Standard weiter
Persönlicher Kontakt unerwünscht: Eine Bitkom-Umfrage zeigt, dass vielen Online-Shoppern die Anonymität im Netz gefällt (Bild: Thinkstockphotos 598552452)
Preis und Auswahl schlagen persönlichen Kontakt weiter