BusinessPartner PBS

Bol.de verkauft auch Elektronik-Artikel

Der Internet-Händler bol.de steigt in den wachsenden Markt des Online-Handels mit Elektronikartikeln ein.

„Der Bereich Elektronik ist eine ideale Ergänzung unseres bisherigen Angebots um ein angrenzendes Sortiment. Mit dem neuen Shop bieten wir den bol-Kunden rund um Medien kompetenten Service aus einer Hand“, so Albert Hirsch, Vorstandssprecher der buch.de Internetstores AG, die bol.de betreibt.

Nach eigenen Angaben startet bol.de mit 120.000 Artikeln aus den Bereichen Foto & Video, TV & Hifi, Telekommunikation & Navigation sowie EDV und Unterhaltungselektronik. Abgerundet wird die Auswahl durch Haushaltsgeräte sowie Heimwerker- und Gartenartikel. Hauptaktionäre bei buch.de Internetstores sind die mehrheitlich zur Douglas Holding gehörende Thalia Holding und die Reinhard Mohn GmbH, eine Tochter der Bertelsmann AG.

Kontakt: www.bol.de

Verwandte Themen
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
Amazon Business beliefert 150.000 Kunden in Deutschland weiter
Perfekte Location für den Lieferanten-Workshop der PBS Network im GAZI-Stadion in Stuttgart
Lieferanten-Workshop der PBS Network zeigt Wege auf weiter
Marktplatz-Betreiber wie Amazon droht bald die Haftung für betrügerische Händler
Marktplatz-Betreiber bei Umsatzsteuer-Betrug in der Pflicht weiter
Der Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist gestartet.
Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity gestartet weiter
Eine hohe Kundenzufriedenheit ist für Online-Shops das Ziel mit höchster Priorität. (Bild: ThinkstockPhotos 621138990)
Im B2B hat „Customer-Experience“ höchste Priorität weiter
Grafik aus der Abmahnstudie: Online-Händler können sich gegen den Abmahnmissbrauch zur Wehr setzen. (Bild: obs/Trusted Shops GmbH)
Abmahnvereine gefährden Online-Händler weiter