BusinessPartner PBS

Obbo verstärkt sich mit Papierschmidt

  • 01.03.2012
  • Handel
  • Werner Stark

Das Saarbrücker Fachhandelsunternehmen Obbo erweitert mit der Übernahme der Vertriebsaktivitäten und des Fachmarktes des Egropa-Mitglieds Papierschmidt in Kaiserslautern den Aktionsradius beträchtlich.

Übernommen werden mit Wirkung vom 12. März insgesamt sieben Mitarbeiter in Vertrieb, Einkauf und dem Fachmarkt. Auch Papierschmidt-Geschäftsführer Peter Vogt wird zukünftig für Obbo aktiv sein. Gesellschafter und Geschäftsführung von Papierschmidt sind froh, eine optimale Lösung für den Fortbestand des 1874 gegründeten Unternehmens gefunden zu haben. Die Kunden sollen insbesondere vom neuen Leistungsspektrum, der effizienten IT-Anbindung sowie den Internetangeboten profitieren. Der Fachmarkt bleibt unter dem bekannt Namen bestehen.

Obbo setzt damit den eingeschlagenen Wachstumskurs weiter fort. Bereits im vergangenen Jahr wurde nach dem Einstieg von Michael Krampulz als Geschäftsführer nach der Implementierung einer neuen IT und eines neuen Warenwirtschaftssystems die Logistik auf einen modernen Stand gebracht. Ende Mai wurde der neue, auf 950 Quadratmeter deutlich erweiterte Fachmarkt eröffnet, der jetzt um weitere 400 Quadratmeter Verkaufsfläche für Verpackungsmaterial erweitert wurde. Derzeit laufen die Vorarbeiten für die Neugestaltung der Möbelausstellung, für die rund 900 Quadratmeter zur Verfügung stehen. Das Familienunternehmen Obbo mit den Schwerpunkten Bürobedarf, Büromöbel und Werbeartikel, das bislang bereits Kunden im Saarland, in Rheinland-Pfalz und Luxemburg bedient, erweitert mit der Übernahme der Papierschmidt-Kunden das Vertriebsgebiet deutlich in östlicher Richtung.

Kontakt: www.obbo.de, www.papierschmidt.de,

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter