BusinessPartner PBS

Takkt bleibt auf Wachstumskurs

  • 01.08.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Der führende Versandhändler für Büro- und Betriebsausstattung hat im ersten Halbjahr den Konzernumsatz um 3,9 Prozent auf 490,2 Millionen Euro steigern können.

Bei konstanten Wechselkursen hätte das Plus sogar bei 7,5 Prozent gelegen. Noch deutlich stärker verbesserte sich die Profitabilität. Das Ergebnis vor Steuern legte deutlich um 20,9 Prozent auf 54,4 Millionen Euro zu. Besonders positiv entwickelte sich der Umsatz bei Kaiser + Kraft Europa mit einem Zuwachs von 16,3 Prozent auf 255,2 Millionen Euro. Auf Wachstumskurs liegt auch die auf designbetonte Büroprodukte ausgerichtet Tochter Topdeq: Der Umsatz kletterte um 7,7 Prozent auf 44,9 Millionen Euro, währungsbereinigt waren es sogar 9,8 Prozent. Weniger erfolgreich entwickelte sich K + K America. Der Umsatzrückgang von 2,3 Prozent auf 252,6 Millionen Dollar wird von der Geschäftsführung mit der nachlassenden Konjunktur in Nordamerika begründet. Aufgrund der insgesamt positiven Entwicklung in der Gruppe hebt das Management die Umsatzwachstumsprognose für das Gesamtjahr auf rund sechs Prozent an.

Kontakt: www.takkt.de

Verwandte Themen
Udo Böttcher
Böttcher AG im rasanten Vorwärtsgang weiter
Robert Brech
Situation bei Kaut-Bullinger deutlich verbessert weiter
Kundenbindung der besonderen Art: Mollenkopf-Weihnachtsevent auf der Burg Guttenberg
Mollenkopf setzt auf Kundenbindung weiter
Lieferantentag der Soennecken-Kooperation: positive Umsatzentwicklung im laufenden Jahr
Soennecken zeigt sich gut aufgestellt weiter
Mit dem neuen Hautkatalog 2018 stellt die Fachhandelskooperation Soennecken auch ein deutlich erweitertes Sortiment vor.
Soennecken baut Sortiment weiter aus weiter
Neben Produktpräsentationen und Vorträgen unterschiedlicher Hersteller erwartete die Besucher der diesjährigen Saueracker-Hausmesse unter anderem ein „Weihnachtsmarkt mit fränkischen Spezialitäten“.
Saueracker-VIP-Event mit einigen Highlights weiter