BusinessPartner PBS

Takkt: Weniger Umsatz, mehr Gewinn

  • 01.08.2008
  • Handel
  • Jörg Müllers

Bei dem auf Büro- und Betriebseinrichtungen spezialisierten Versandhandelsunternehmen sank der Umsatz gegenüber dem Vorjahreswert um 3,5 Prozent auf 473,2 Millionen Euro.

Bereinigt um Währungseffekte und den Umsatzausfall in Zusammenhang mit dem Verkauf von Conney Safety Products wuchs der Konzernumsatz allerdings um rund 6,4 Prozent. Außerdem stieg das Ergebnis vor Steuern im ersten Halbjahr um 12,5 Prozent auf 61,2 Millionen Euro. „Die Entwicklung der ersten sechs Monate unterstreicht einmal mehr die Stärke des Takkt-Geschäftsmodells“, freute sich Georg Gayer, der Vorstandsvorsitzende der Takkt AG. „Auf dieser Basis bekräftigen wir unser Ziel, den Umsatz 2008 organisch um mindestens vier Prozent zu steigern.“ Verantwortlich für den Ergebnisanstieg sei vor allem die gestiegene Kapazitätsauslastung. Als stärkster Wachstumstreiber habe sich wieder der Geschäftsbereich Kaiser + Kraft Europa erwiesen. Der Umsatz stieg um 11 Prozent auf 283,2 Millionen Euro. Bei der auf designorientierte Büroprodukte ausgerichteten Tochter Topdeq hingegen habe trotz eines Umsatzrückgangs um 5,6 Prozent auf 42,4 Millionen Euro seine Profitabilität weiter erhöhen können. Der Umsatzrückgang von K + K America (um 10 Prozent auf 226 Millionen US-Dollar) sei schließlich nur auf den Conney-Verkauf zurückzuführen.

Kontakt: www.takkt.de

Verwandte Themen
Geschäftsführer Rudolf Bischler bei der Präsentation der Jahresergebnisse von Streit Service & Solutions vor den Mitarbeitern in Hausach. (Bild: Streit)
Fachhändler Streit will 50-Millionen-Marke reißen weiter
Seit 1. Januar ist Markus Weber alleiniger Geschäftsführer und Inhaber des Siegener Fachhandelsunternehmens dokuworks.
Aus dokuteam SüdWest wird dokuworks weiter
Robin Morgenstern, Vorstand der Morgenstern AG
„Exponentielles Wachstum bei der Digitalisierung“ weiter
Profi-Team des SC Freiburg: Mit dem Start der Rückrunde wird der Versandhändler memo Sponsor des Vereins. (Bild: SC Freiburg)
memo mit Bandenwerbung beim SC Freiburg weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Viking-Homepage: Office Depot optimiert seine Online-Shops. (Monitor: Thinkstockphotos 451248909)
Office Depot aktiviert seine „Schläfer-Kunden“ weiter