BusinessPartner PBS

Neuer Geschäftsführer bei Kaiser+Kraft

  • 01.08.2012
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Dirk Lessing wird zum 3. September neuer Geschäftsführer Marketing und zugleich stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung bei Kaiser+Kraft Europa.

Lessing verfügt über langjährige Erfahrung im Versandhandel, zuletzt als Geschäftsführer der SSI Schäfer Shop GmbH, und folgt auf Harald Lissowski, der sich nach mehr als zehnjähriger Tätigkeit als Marketingleiter zum 31. März in den Ruhestand verabschiedete. Die Kaiser+Kraft Europa GmbH ist die Serviceholding der Business Equipment Group (BEG) und erbringt für alle Vertriebsgesellschaften der Gruppe Dienstleistungen in den Bereichen Einkauf, Marketing, IT, E-Commerce sowie Lager und Logistik. Die BEG ist die größte und profitabelste Sparte des Takkt-Konzerns und eine der führenden Versandhandelsgruppen für Büro-, Betriebs- und Lagerausstattung in Europa. Mit rund 1000 Mitarbeitern und Vertriebsgesellschaften ist das Unternehmen in über 20 europäischen Ländern sowie in China und Japan vertreten.

Kontakt: www.kaiserkraft.de; www.takkt.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter