BusinessPartner PBS

Calipage unterstützt Projekt in Namibia

  • 01.09.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Das Händlernetzwerk Calipage unterstützt mit einer Sachspende einen Kölner Abiturienten, der einen einjährigen, entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in Namibia antritt.

In Namibia wird der junge Mann finanziell benachteiligten Kindern, deren Eltern sich einen Schulbesuch für ihre Kinder nicht leisten können, Unterricht in Englisch und Mathematik erteilen. Seiner Anfrage nach Sachspenden war Calipage umgehend nachgekommen und hatte für sein Projekt ein ganzes Paket mit Büroartikeln zusammengestellt, welches sich Anfang September mit ihm auf den Weg nach Afrika machen wird. Wie das Händlernetzwerk weiter mitteilte, wolle man das Engagement des 20-jährigen Abiturienten aus Köln auch weiterhin unterstützen.

Kontakt: www.calipage.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter