BusinessPartner PBS

Staples Advantage erweitert individuelle Services

  • 01.09.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Staples Advantage bietet ein neues Print-on-Demand-Tool: Die Kunden können damit individuelle Druckerzeugnisse online bestellen.

Unter "Easy Print" fasst Staples Advantage sein Dienstleistungsangebot für individuelle Druckerzeugnisse zusammen.
Unter "Easy Print" fasst Staples Advantage sein Dienstleistungsangebot für individuelle Druckerzeugnisse zusammen.

„Easy Print“ bietet zahlreiche Lösungen im Bereich Print-on-Demand: Designleistungen gehören ebenso dazu wie umfangreiche Personalisierungsmöglichkeiten und maßgeschneiderte Verpackungsservices, teilte Staples Advantage mit. Über das neue, webbasierte Bestelltool kann der Kunde bei variabler Auflagenstaffelung seine Visitenkarten, Geschäftspapiere, Broschüren und vieles mehr bei Bedarf online gestalten und bestellen. Die Artikelauswahl soll kontinuierlich erweitert werden, zudem sei der Ausbau auf kundenindividuelle Stempel bereits in Arbeit und demnächst aktiv, kündigte Staples Advantage an.

„Easy Print“ ist neben „Easy Forms“ und „Easy Letter“ ein Spezialbereich des Staples-Advantage-Geschäftsbereichs forms+print und richtet sich an mittlere bis multinationale Unternehmen. Der zertifizierte Dienstleister, mit dem Staples Advantage zusammenarbeitet, hat seinen Standort im 2008 eröffneten Distributionscenter in Waldlaubersheim in Rheinland-Pfalz.

Kontakt: www.staplesadvantage.de/produkte_und_service/forms_print

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter