BusinessPartner PBS

Streit übernimmt „Büro sofort Markt“

  • 01.10.2013
  • Handel
  • Werner Stark

Der Bürodienstleister Streit Service & Solution mit Sitz in Hausach im Schwarzwald übernimmt zum 1. November den Streckenhandel des Bürofachhandelsunternehmens Papier-Haas in Freudenstadt.

Die Papier-Haas GmbH & Co. KG übergibt damit ihren Internethandel und die Belieferung gewerblicher Kunden an die Firma Streit, betreibt aber weiterhin ihr Einzelhandelsgeschäft „Das City-Haus“ in der Innenstadt von Freudenstadt. Für Streit als eines der führenden Fachhandelsunternehmen im Südwesten Deutschlands bedeutet die Übernahme einen weiteren Wachstumsschritt. „Wir sind auf Expansionskurs, um im harten Wettbewerb weiterhin gut aufgestellt zu bleiben, und erschließen uns regionale neue Märkte“, so Geschäftsführer Rudolf Bischler: „Wir freuen uns, dass Papier-Haas sich für Streit und damit für ein regional verankertes Familienunternehmen entschieden hat.“ Der Streckenhandel von Papier-Haas umfasst den Online-Shop samt Belieferung der gewerblichen Kunden sowie den Fachmarkt. Er wird ab 1. November der Business Unit Streit office, der Sparte für Bürobedarf und E-Procurement, eingegliedert.

Als Gründe für die Übergabe des Bereiches „Büro sofort Markt“ nennt Andreas Lampart, Inhaber und Geschäftsführer der Firma Papier-Haas, die Betriebsgröße und -struktur seines alteingesessenen Unternehmens. „Diese werden den sich immer schneller verändernden Marktanforderungen auf lange Sicht nicht mehr genügen können“, so Lampart. Um weiterhin leistungsfähig zu bleiben, wären erhebliche Investitionen in die Zukunft erforderlich. Da außerdem kein Nachfolger existiere, habe er sich zum Verkauf des Streckengeschäftes entschlossen.

Papier-Haas wurde 1925 von Otto Haas in Freudenstadt im Schwarzwald gegründet und besteht nun in dritter Generation unter der Führung von Andreas Lampart. Das Kerngeschäft umfasst die Versorgung von Unternehmen mit Bürobedarfsartikeln. (Bürobedarf, Computerzubehör, EDV-Verbrauchsmaterial, Hotel- und Verpackungsbedarf) sowie den Verkauf von Bürobedarf an private Kunden im City-Haus. Das Unternehmen beschäftigt rund 25 Mitarbeiter, davon rund zwölf Mitarbeiter im „Büro sofort Markt“.

Kontakt: www.streit.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter