BusinessPartner PBS

KaDeWe feiert besonderes Jubiläum

  • 02.03.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Das berühmete "Kaufhaus des Westens" in Berlin ist 100 Jahre alt. Seit gestern laufen umfangreiche Jubiläumsaktivitäten.

Für die Berliner, die in ihrer temporeichen Stadt gerne Worte abkürzen, war das im März 1907 gegründete "Kaufhaus des Westens" schnell das KaDeWe. Mit seinem ausgewählten Sortiment auf fünf Etagen orientierte sich der Konsumtempel bereits damals an Amerika und Paris zugleich. Zum Symbol für eine "paradiesische Warenwelt" wurde das Kaufhaus vor allem in der Zeit des geteilten Berlins und nach der Maueröffnung. Mit der Übernahme von Hertie durch Karstadt begann das KaDeWe sich auch aus internationaler Sicht zu einem Flaggschiff zu entwickeln - mit gläsernen Aufzügen, Luxus-Boulevard und Wellnessbereich. Die PBS- und Papeterie-Abteilung hat schon lange eine besondere Bedeutung. Rund 50 000 Kunden besuchen jeden Tag das Kaufhaus, inzwischen sind etwa 40 Prozent von ihnen Touristen. Heute arrangieren 2000 Mitarbeiter rund 400 000 Artikel auf sechs Etagen. Über den Umsatz wird hartnäckig geschwiegen.

Kontakt: www.kadewe-berlin.de

Verwandte Themen
Lutz Wenger
Lutz Wenger neu im Aufsichtsrat weiter
Immer wieder sind Informationen über den Verkauf von Staples öffentlich geworden: Mit Sycamore Partners sollen die Gespräche nun kurz vor einem Abschluss stehen.
Staples in Verkaufsgesprächen mit Sycamore? weiter
Technik-Themen im Fokus: reger Zuspruch bei der Ormanns-Hausmesse in Düsseldorf
Fachhändler Ormanns setzt auf Hausmessen weiter
Neben der Digitalisierung (66 Prozent) gehören auch die Suche nach geeigneten Mitarbeitern (55 Prozent) sowie hohe Ausgaben für Mieten zu den Herausforderungen für den Handel. (Grafik: Bitkom)
Digitalisierung ist die größte Herausforderung für Händler weiter
WinWin-Vorstandssprecher Frank Eismann (l.) und Boris Hose, Geschäftsführer bei business//acts
WinWin-Gruppe und business//acts vereinbaren Zusammenarbeit weiter
Auf Wachstumskurs: die deutsche Niederlassung der RAJA-Gruppe in Ettlingen
RAJA-Gruppe wächst weiter weiter