BusinessPartner PBS
Dr. Michael Otto
Dr. Michael Otto

Otto Group soll in Familienbesitz bleiben

Mit einer Umschichtung seiner Anteile will der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Michael Otto das Unternehmen langfristig als Familienunternehmen sichern.

Der Unternehmer Michael Otto hat die Mehrheit der Gesellschafteranteile an der Otto (GmbH & Co KG) in eine gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts eingebracht. Die Gründung der Michael Otto Stiftung erfolgte im März vergangenen Jahres mit dem Ziel, die Unternehmensgruppe für weitere Generationen als Familienunternehmen zu erhalten, teilte das Unternehmen mit. In der Satzung der Stiftung ist zudem ausdrücklich festgelegt, dass Hamburg als Standort des Headquarters der Otto Group erhalten bleibt. Die Ausschüttungen der Otto Group kommen in Zukunft dem Stiftungszweck zugute, soziale, umweltorientierte, kulturelle und mildtätige Projekte zu unterstützen. Es sei aber auch das erklärte Ziel, mit den Ausschüttungen weitere Anteile an der Otto Group zu erwerben und die Mehrheit auszubauen, wenn die weiteren Gesellschafter diese zum Kauf anbieten. Im Bedarfsfall entscheidet der Stiftungsrat, dem Michael Otto vorsitzt, Gewinne in der Otto Group zu thesaurieren und damit im Unternehmen zu belassen, um weiterhin Zukunftsinvestitionen zu ermöglichen.

Otto Group in Hamburg - weltweit aktiv

1949 in Deutschland gegründet, ist die Otto Group heute eine weltweit agierende Handels- und Dienstleistungsgruppe mit rund 54 037 Mitarbeitern. Die Gruppe ist mit 123 wesentlichen Unternehmen in mehr als 20 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens präsent. Ihre Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf die drei Segmente Multichannel-Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Service. Im Geschäftsjahr 2014/15 erwirtschaftete die Otto Group einen Umsatz von mehr als zwölf Milliarden Euro. Sie ist nach eigenen Angaben weltweit der zweitgrößte Onlinehändler mit dem Endverbraucher (B2C) und in Europa der größte Onlinehändler für Fashion und Lifestyle mit dem Endverbraucher (B2C). E-Commerce, Kataloggeschäft und der stationäre Einzelhandel bilden die drei Säulen des Multichannel-Einzelhandels der Otto Group.

Kontakt: www.ottogroup.com 

Verwandte Themen
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter