BusinessPartner PBS

Büroprint-Premium-Partner bald bundesweit aktiv

  • 02.05.2014
  • Handel
  • Michael Smith

Im Herbst vergangenen Jahres wurde die Gliederung der Büroprint-Gruppe in Basis- und Premium-Partner beschlossen. Rund ein halbes Jahr später wird die Gruppe der Premium-Partner aktiv mit Leben gefüllt.

Büroring-Vorstand Ingo Dewitz
Büroring-Vorstand Ingo Dewitz

Zum Auftakt kamen Anfang April alle 29 Büroprint Premium-Partner zu einem ersten Treffen im hessischen Baunatal zusammen. Der Fokus der zweitägigen Versammlung lag auf dem gegenseitigen Kennenlernen der Partner sowie auf der detaillierten Planung der gemeinsamen Schwerpunkte. „Das Kapital der Gruppe wird das starke Netzwerk sein, das auf dem nachhaltigen Vertrauen der Partner untereinander basiert. Dieses ‚Wir-Gefühl’ der Partner werden wir konsequent durch regionale und überregionale Tagungen fördern“, betont Büroring-Vorstand Ingo Dewitz.

Definierte Leistungsstandards

Im Rahmen der Tagung präsentierte Büroprint-Projektleiter Holger Rosa die bereits im Herbst 2013 angekündigten Aktivitäten sowie den komplett überarbeiteten Büroprint-Dienstleistungskatalog. Dieser Katalog spezifiziert auf 24 Seiten sämtliche Dienstleistungen der Premium-Partner. Die zukünftig bundesweit agierende Gruppe erbringt für sich selbst sowie im Auftrag der Büroprint-Basis-Partner sämtliche Dienstleistungen rund um Druck- und Kopiersysteme. Von der Vorinstallation und Installation über logistische Dienstleistungen bis hin zur Systemintegration und kompletten Einweisung sollen die Leistungen im Rahmen fest definierter Leistungsstandards und zu verbindlich fixierten Preisen erbracht werden. Mit Hilfe der im Vorhinein bekannten Verrechnungssätze wird eine größtmögliche Geschäftstransparenz zwischen Auftraggeber und ausführendem Premium-Partner erzielt. In einem zweiten Schritt sollen die Büroprint-Dienstleistungen und Verrechnungskonzepte sämtlichen Mitgliedern der Büroring eG und der Büro Forum 2000 AG zugänglich gemacht werden. Auf diese Weise sind künftig alle Fachhändler der beiden Organisationen in der Lage, technische Dienstleistungen und Geräte anzubieten und professionell zu vermarkten.

Herstellerneutrales Servicenetz

„Die Büroprint-Premium-Partner bilden eine eingeschworene Gemeinschaft, die in der Fläche bundesweit aufgestellt ist und ein kompetentes, marktgerechtes und wettbewerbsfähiges, herstellerneutrales Servicenetz bietet“, freut sich Dewitz. „Die öffentliche Wahrnehmung als starker Partner mit einer hohen Marktbedeutung unterstützen wir zusammen mit den Händlern mit einer aufmerksamkeitsstarken Positionierung inklusive des entsprechenden Marketings.“

Büroprint-Projektleiter Holger Rosa
Büroprint-Projektleiter Holger Rosa

Um dieses Ziel zu erreichen ist die enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Herstellern erforderlich. Ein weiteres wesentliches Thema war daher die verstärkte Kooperation mit den Partnern aus der Industrie. Ein intensiver Gedankenaustausch mit Kyocera-Gesamtverkaufsleiter Bernd Rischer wurde bereits im Vorfeld der Tagung im Rahmen eines Händlermeetings ermöglicht. In einer angeregten Diskussion verständigte man sich über gemeinsame Ziele, Schulungen und Marketingaktivitäten und beschloss die Zusammenarbeit unter Einbeziehung der Händleranforderungen sowie der Marktgegebenheiten zu vertiefen.

Auch aus der Zusammenarbeit mit dem koreanischen Drucker- und Multifunktionsgerätehersteller Samsung sowie aus der Kooperation mit dem auf Tinte spezialisierten Druckerhersteller Epson konnte Holger Rosa ebenfalls zahlreiche zukunftsweisende Neuigkeiten berichten. Im Anschluss an die Vorträge erörterten und konzipierten die Büroprint-Premium-Partner in vier durch die Händlerbeiräte moderierten Workshops weitere Zukunftsthemen sowie die gemeinsame Entwicklung der Premium-Gruppe.

Positive Billanz

Dewitz und Rosa bilanzieren das erste Premium-Partner-Treffen sowie die bisher erreichten Ziele durchweg positiv: „Gemeinsam haben wir bis heute schon viel erreicht. Der Zusammenhalt der Gruppe ist schon jetzt beachtlich. Das ist eine hervorragende Basis. Hierauf werden wir aufbauen mit dem Ziel, eine marktbedeutende, herstellerneutrale bundesweit aufgestellte Print- und Consultinggruppe zu formen.“

Kontakt: www.bueroprint.de, www.bueroring.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter