BusinessPartner PBS

Reuter neuer Geschäftsführer Staples Retail

  • 02.06.2010
  • Handel
  • Jörg Müllers

Andreas Reuter (39) ist neuer Managing Director der Büro-Fachmarktkette Staples, die in Deutschland derzeit 57 Filialen betreibt. Er folgt auf Fred Dann, der Ende März in Pension ging.

Andreas Reuter
Andreas Reuter

Andreas Reuter, der aus einer Händlerfamilie stammt, war beim früheren Technik-Kaufhaus Brinkmann unter anderem als Filialleiter tätig, bevor er als Bezirksleiter zu Staples wechselte. In der Hamburger Zentrale übernahm er danach zunächst die Positionen des Supply Chain Managers, des Merchandising Managers und des Vertriebsleiters. Der neue Mann an der Staples-Spitze hat sich viel vorgenommen: In den nächsten fünf Jahren will er in Deutschland 50 bis 75 zusätzliche Filialen eröffnen. „Ich habe dafür die hundertprozentige Unterstützung unserer amerikanischen Muttergesellschaft“, sagt Reuter. „Staples soll auch in Deutschland eine große Marke werden.“

Kontakt: www.staples.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter