BusinessPartner PBS
Soennecken investiert knapp elf Millionen Euro am Lagerkomplex in Overath.
Soennecken investiert knapp elf Millionen Euro am Lagerkomplex in Overath.

Lagerausbau: Soennecken investiert weiter in die Logistik

Auf der diesjährigen Generalversammlung der Overather Händlerkooperation Soennecken eG am 30. Mai in Wuppertal stand unter anderem der geplante Ausbau der Logistik im Blickpunkt.

Soennecken setzt unter dem Oberbegriff „Alles rund ums Büro“ auf eine deutliche Erweiterung des Sortiments. Nach der Inbetriebnahme des sogenannten „Autostores“ im vergangenen Jahr soll das Warenangebot von derzeit rund 18.000 Artikel bis 2020 auf 25.000 Produkte ausgebaut werden. Wie die beiden Vorstände Dr. Benedikt Erdmann und Dr. Rainer Barth auf der Generalversammlung erläuterten, seien hierfür „erhebliche Investitionen in die logistische Infrastruktur“ geplant. So soll unter anderem am bisherigen Lagerkomplex in Overath eine neue Multifunktionshalle mit einer Fläche von 3200 Quadratmetern entstehen. Die gesamte Investitionssumme liegt bei 10,9 Millionen Euro. Der Baubeginn ist für September 2017 terminiert, die Fertigstellung ist für Mitte 2018 geplant. Laut Barth seien die Aktivitäten von erheblicher Bedeutung für die Mitglieder und ein „großer Eingriff bei laufendem Betrieb“.

Mehr als zufrieden zeigten sich die beiden Vorstände mit der Umsatzentwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr. Der Warenumsatz im Lagergeschäft stieg dabei um mehr als zehn Prozent von 111,6 auf 123,1 Millionen Euro. Darüber hinaus legte der Umsatz der im April 2015 übernommenen Ortloff GmbH um eine Million Euro auf 4,7 Millionen Euro zu. Erfreulich sei zudem die Entwicklung des Abrechnungsvolumens im Vertragslieferantengeschäft. Trotz der Trennung vom zweitgrößten Mitglied Kaut-Bullinger konnte der Abrechnungsumsatz von 451 Millionen Euro im Jahr 2015 auf 453 Millionen Euro gesteigert werden. Insbesondere die Bereiche Büroeinrichtung (plus 18 Prozent) und Bürotechnik (plus 8,9 Prozent) hätten zum Wachstum entscheidend beigetragen. Rückläufig waren dagegen die Umsätz im Bürobedarf (minus 4,8 Prozent) und der Papeterie (minus 2,2 Prozent).

Kontakt: www.soennecken.de  

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter