BusinessPartner PBS

Büroprofi-Gruppe zeigt Flagge

  • 02.07.2009
  • Handel
  • Werner Stark

Am vergangenen Freitag und Samstag trafen sich die Mitglieder des deutschen Büroprofi-Partnernetzwerkes in Ballenstedt im Harz zu ihrer dritten Jahrestagung.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Informations- und Meinungsaustausch unter den Mitgliedern sowie mit dem Systemgeber Alka als Großhandelspartner. Alka-Geschäftsführer Holger Höltge informierte über die Netzwerkentwicklung mit den Schwerpunkten gemeinsamer Marktauftritt (Printmedien, E-Shop, Website, Firmenauftritt) und gemeinsames Wissensmanagement sowie über neue Leistungsangebote des Großhandelspartners. Büroprofi-Betreuerin Anke Märtens erläuterte zudem die Fokus-Werbeaktivitäten 2009 wie Logistikflyer, Salesmappe, Endkundenmagazin "pro" sowie über neue Projekte/Tools in den Bereichen Website und Wissenstransfer.

Neben einer aufschlussreichen Diskussionsrunde mit Büroprofi-Partnern, Golden Partners aus der Industrie und einem Endkunden standen am zweiten Tag vor allem intensive Verkaufstrainings zum Thema "Lust auf Neukunden" auf der Agenda. Das deutsche Büroprofi-Partnernetzwerk umfasst derzeit 26 Fachhändler mit bundesweit 39 Standorten.

Kontakt: www.bueroprofi-deutschland.de, www.pbs-alka.de

Verwandte Themen
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter